andere / aus Polymeren des Propylens.

Angaben des Antragstellers: Garten-Bast,…

aus kunststoff; copolymer; band

Angaben des Antragstellers: Garten-Bast, 400 m Verpackung: aufgerollt in Kunststoffumhüllung Untersuchungsergebnisse an einem Warenmuster: Grünes, transparentes, zweilagiges, in Längsrichtung zerfaserndes Kunststoffband (Breite: ca. 1,1 cm; Dicke: ca. 30 µm) aus einem Propylen-Ethylen-Copolymer.

Das Band ist zu einem Knäuel aufgewicket und in klarsichtiger Kunststofffolie verpackt. Befund: Es liegt ein Kunststoffband aus Polymeren des Propylens der Position 3920 vor.

Aufgrund der Breite ist eine Einreihung in den Abschnitt XI ausgeschlossen.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 1 Abs 1 Kap 39 / Anm 10 Kap 39 / Anm 1 g) ABS XI Erläuterungen: ErlKN Pos 3920 (HS) RZ 01.1 / ErlKN Pos 3920 (HS) RZ 03.0

VZTA-Nummer:
DE5971/13-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2019-06-02.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF COPOLYMER BAND

Angaben des Antragstellers: Verbundfolie…

Angaben des Antragstellers: Verbundfolie für Tierfutterbeutel - Vorder- und Rückseite Zum Folienaufbau liegen vertrauliche Angaben vor.

Es wurde ein vertraulich zu behandelndes Warenmuster vorgelegt. Befund: Nach den vorliegenden Unterlagen ist aufgrund der Dicke die Lage aus Polypropylen für die Folie charakterbestimmend.

Andere Tafeln, Platten, Folien, Filme, Bänder und Streifen, nicht aus Zellkunststoffen, weder verstärkt noch geschichtet (laminiert) oder auf ähnliche Weise mit anderen Stoffen verbunden, ohne Unterlage: aus Polymeren des Propylens: mit einer Dicke von 0,10 mm oder weniger: andere biaxial orientiert: andere als für bestimmte Luftfahrzeuge: andere

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 3 b) / AV 6 / Anm 1 Abs 1 Kap 39 / Anm 10 Kap 39 Erläuterungen: ErlKN Pos 3920 (HS) RZ 01.1 / ErlKN Pos 3920 (HS) RZ 02.3 / ErlKN Pos 3920 (HS) RZ 03.0

VZTA-Nummer:
DE23872/11-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2018-02-14.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF FOLIE ALUMINIUM POLYPROPYLEN MEHRLAGIG POLYETHYLENTEREPHTHALAT

Angaben des Antragstellers: Verbundfolie…

Angaben des Antragstellers: Verbundfolie für Tierfutterbeutel - Bodenfolie Zum Folienaufbau liegen vertrauliche Angaben vor.

Es wurde ein vertraulich zu behandelndes Warenmuster vorgelegt. Befund: Nach den vorliegenden Unterlagen ist aufgrund der Dicke die Lage aus Polypropylen für die Folie charakterbestimmend.

Andere Tafeln, Platten, Folien, Filme, Bänder und Streifen, nicht aus Zellkunststoffen, weder verstärkt noch geschichtet (laminiert) oder auf ähnliche Weise mit anderen Stoffen verbunden, ohne Unterlage: aus Polymeren des Propylens: mit einer Dicke von 0,10 mm oder weniger: andere biaxial orientiert: andere als für bestimmte Luftfahrzeuge: andere

VZTA-Nummer:
DE23868/11-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2018-02-14.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF FOLIE POLYAMID ALUMINIUM POLYPROPYLEN MEHRLAGIG POLYETHYLENTEREPHTHALAT

Angaben des Antragstellers: Flachfolie mit…

Angaben des Antragstellers: Flachfolie mit Beschichtung als Produktionshilfsmittel bei der Wurstherstellung, wobei die Beschichtung auf das Wurstprodukt übertragen wird.

Der Flachfolie kommt herbei lediglich eine Trägerfunktion für die Beschichtung zu und sie dient nicht der endgültigen Umhüllung der Wurstwaren.

Zur genauen Zusammensetzung liegen vertrauliche Angaben vor. Untersuchungen an einem Warenmuster: Abschnitt eines braunen, transparenten, einseitig glänzenden Kunststoffstreifens mit einem starken Geruch nach Rauch (Breite: ca. 16 cm; Dicke: ca. 0,05 mm).

Andere Tafeln, Platten, Folien, Filme, Bänder und Streifen, nicht aus Zellkunststoffen, weder verstärkt noch geschichtet (laminiert) oder auf ähnliche Weise mit anderen Stoffen verbunden, ohne Unterlage: aus Polymeren des Propylens: mit einer Dicke von 0,10 mm oder weniger: andere als biaxial orientiert: andere als für bestimmte Luftfahrzeuge: andere

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 2 b) / AV 3 b) / AV 6 / Anm 1 Abs 1 Kap 39 / Anm 10 Kap 39 Erläuterungen: ErlKN Pos 3920 (HS) RZ 01.1 / ErlKN Pos 3920 (HS) RZ 03.0 Bei der vorliegenden Ware handelt es sich um Streifen aus Kunststoff, die als Folien und Streifen aus Kunststoff, auch oberflächenbearbeitet und lediglich rechteckig geschnitten, aber nicht weiter bearbeitet, von der Position 3920 HS erfasst werden.

Aufgrund der Folienzusammensetzung, der weiteren Eigenschaften und der Verwendung wird die Ware hier in den TARIC-Code 3920 2029 99 eingereiht.

VZTA-Nummer:
DE20047/10-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2017-05-08.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF FOLIE POLYAMID POLYPROPYLEN

Angaben des Antragstellers: Folien-Zuschnitte…

Angaben des Antragstellers: Folien-Zuschnitte aus den Polymeren des Propylens mit einer Stärke von nicht mehr als 25 µm.

Zur Verpackung von Lebensmitteln, z.B. im Metzgereibereich. Untersuchungsergebnis eines Warenmusters: Zuschnitte von farblosen, transparenten, glänzenden, dehnbaren Folien; Abmessungen: 23,9 x 19,2 cm, Dicke: ca. 0,008 mm.

IR-Spektrum: wie Polypropylen. Es wird unterstellt, dass die Folien nicht biaxial orientiert sind.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 10 Kap 39 Bei der vorliegenden Ware handelt es sich um eine Polypropylenfolie, rechteckig geschnitten.

Kunststofffolien, weder verstärkt noch geschichtet oder mit anderen Stoffen als Kunststoffen verbunden, werden von der Position 3920 des EZT erfasst.

Polypropylenfolien, die nicht biaxial orientiert sind, gehören in die Unterposition 3920 2029.

VZTA-Nummer:
DEHH/2137/06-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-12-17.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF FOLIE POLYPROPYLEN

Angaben des Antragstellers: Monoaxial orientierte…

Angaben des Antragstellers: Monoaxial orientierte Folien, bestehend aus drei Schichten, jeweils Mischung aus Polypropylen und einem Vinylacetat-Copolymer, Dicke 55 - 97 µm, Elastizitätsmodul in Längsrichtung 0,85 - 1,45 GPa, Elastizitätsmodul in Querrichtung 0,20 - 0,55 GPa.

Untersuchungsergebnis eines Warenmusters: weiße Kunststofffolie, rechteckig geschnitten. Dicke: 0,065 mm.

Lupenbild: dreilagige Folie, bestehend aus einer weißen Folie, die beidseitig mit transparenten Folien beschichtet ist.

IR-Spektrum: im Wesentlichen wie ein Propylen-Ethylencopolymer bei dem die Propylenkomponente überwiegt.

Nach dem Ergebnis der hier durchgeführten Zugversuche und den Angaben des Antragstellers zu den Elastizitätsmoduln ("2% Secant Modulus") in Längs- und Querrichtung handelt es sich um eine monoaxial orientierte Folie.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 10 Kap 39 Erläuterungen: ErlKN Pos 3920 (HS) RZ 01.1 Es liegt eine Folie aus überwiegend Polypropylen, nicht selbstklebend und nicht verstärkt vor, die von der Position 3920 erfasst wird.

Mit einer Dicke von weniger als 0,1 mm und nicht biaxial orientiert gehört die Ware in die Unterposition 3920 2029.

Da die Folie nicht aus einer Mischung aus Polypropylen und einem Ethylen-Vinylacetat-Copolymer besteht -Vinylacetat konnte nicht nachgewiesen werden- ist die Ware in die Codenummer 3920 2029 990 einzureihen.

VZTA-Nummer:
DEHH/821/06-1.
VZTA-Nummer:
DEHH/823/06-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-04-11.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF FOLIE POLYPROPYLEN

Angaben des Antragstellers: Monoaxial orientierte…

Angaben des Antragstellers: Monoaxial orientierte Folien, bestehend aus drei Schichten, jeweils Mischung aus Polypropylen und einem Vinylacetat-Copolymer, Dicke 55 - 97 µm, Elastizitätsmodul in Längsrichtung 0,85 - 1,45 GPa, Elastizitätsmodul in Querrichtung 0,20 - 0,55 GPa.

Untersuchungsergebnis eines Warenmusters: farblose, transparente Kunststofffolie, rechteckig geschnitten.

Dicke: 0,065 mm. Lupenbild: dreilagige Folie, bestehend aus einer transparenten Folie, die beidseitig mit transparenten Folien beschichtet ist.

IR-Spektrum: im Wesentlichen wie ein Propylen-Ethylencopolymer bei dem die Propylenkomponente überwiegt.

Nach dem Ergebnis der hier durchgeführten Zugversuche und den Angaben des Antragstellers zu den Elastizitätsmoduln ("2% Secant Modulus") in Längs- und Querrichtung handelt es sich um eine monoaxial orientierte Folie.

VZTA-Nummer:
DEHH/824/06-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-04-11.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF FOLIE POLYPROPYLEN

Angaben des Antragstellers: Monoaxial orientierte…

Angaben des Antragstellers: Monoaxial orientierte Folien, bestehend aus drei Schichten, jeweils Mischung aus Polypropylen und einem Vinylacetat-Copolymer, Dicke 55 - 97 µm, Elastizitätsmodul in Längsrichtung 0,85 - 1,45 GPa, Elastizitätsmodul in Querrichtung 0,20 - 0,55 GPa.

Untersuchungsergebnis eines Warenmusters: transparente, farblose Kunststofffolie, rechteckig geschnitten.

Dicke: 0,065 mm. Lupenbild: dreilagige Folie, bestehend aus einer transparenten Folie, die beidseitig mit transparenten Folien beschichtet ist.

IR-Spektrum: im Wesentlichen wie ein Propylen-Ethylencopolymer bei dem die Propylenkomponente überwiegt.

Nach dem Ergebnis der hier durchgeführten Zugversuche und den Angaben des Antragstellers zu den Elastizitätsmoduln ("2% Secant Modulus") in Längs- und Querrichtung handelt es sich um eine monoaxial orientierte Folie.

VZTA-Nummer:
DEHH/822/06-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-04-11.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF FOLIE POLYPROPYLEN

Folie aus Polypropylen vom Typ GCX NTC clear…

Folie aus Polypropylen vom Typ GCX NTC clear Ergebnis der Untersuchung einer Warenprobe: Farblose, transparente Folie, Dicke ca. 0,07 mm IR-Spektrum: im Wesentlichen wie Polypropylen Nach den Ergebnissen der Reißdehnung ist von einer monoaxial gereckten Folie auszugehen.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 10 Kap 39 Es liegt eine Folie aus Polypropylen, nicht selbstklebend und nicht verstärkt vor, die von der Position 3920 erfasst wird. Die Unterposition ergibt sich aus der stofflichen Beschaffenheit.

VZTA-Nummer:
DEHH/1532/05-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-08.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF FOLIE POLYPROPYLEN