andere / Antisera, andere Blutfraktionen und immunologische Erzeugnisse, auch modifiziert oder in einem biotechnologischen Verfahren hergestellt.

Antisera; Monoklonaler Antikörper Bei der…

Antisera; Monoklonaler Antikörper Bei der Ware handelt es sich nach den Angaben um einen biotechnologischen Produktionsansatz zur Herstellung eines arzneilichen Wirkstoffs, bestehend aus einem chimären monoklonalen Antikörper als Wirkstoff, Hybridomazellen und einem Kulturmedium in einem 12000 Liter-Produktionsfermenter.

Vertrauliche Angaben zur Zusammensetzung liegen vor. Sie werden als zutreffend unterstellt. Eine Warenprobe hat nicht vorgelegen.

Zolltariflich handelt es sich um eine aus verschiedenen Stoffen bestehende Ware, deren Charakter durch das Endprodukt, einen monoklonalen Antikörper, bestimmt wird.

Die Ware ist als modifiziertes immunologisches Erzeugnis, auch in einem biotechnologischen Verfahren hergestellt, Blutglobulin, Serumglobulin in die Position 3002 des Zolltarifs einzureihen.

Der Produktionstank ist nicht Gegenstand der vZTA.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 2 b) / AV 3 b) / AV 6 / Anm 2 Kap 30 Erläuterungen: ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 05.6 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 08.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.3 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 20.0

VZTA-Nummer:
DE8891/16-1.
VZTA-Nummer:
DE8890/16-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2016-12-31.

Nationale Stichworte: ANTIKÖRPER KULTUR VON MIKROORGANISMEN TANK FERMENTIERT ENTHÄLT MIKROORGANISMEN

Antikörper, Rheumafaktoren Bei der Ware handelt…

Antikörper, Rheumafaktoren Bei der Ware handelt es sich nach den Angaben des Antragstellers um eine wässrige, gepufferte und stabilisierte Lösung von aus menschlichem Blutplasma isolierten Antikörpern (Rheumafaktoren).

Es liegt ein immunologisches Erzeugnis im Sinne der Anmerkung 2 zu Kapitel 30 der Kombinierten Nomenklatur vor.

Die Antikörper sind als Serumglobuline in die Unterposition 3002 1091 der Kombinierten Nomenklatur (KN) einzureihen.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 2 Kap 30 / Anm 2 A Kap 38 Erläuterungen: ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 05.6 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 08.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.3 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 20.0 / ErlKN Pos 3002 (KN) RZ 03.2 / ErlKN Pos 3002 (KN) RZ 03.5 / ErlKN Pos 3822 (HS) RZ 07.0 / ErlKN Pos 3822 (HS) RZ 08.0 / ErlKN Pos 3822 (HS) RZ 09.0 / ErlKN Pos 3822 (HS) RZ 10.0 / ErlKN Pos 3822 (HS) RZ 11.0

VZTA-Nummer:
DE3063/16-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2016-12-31.

Nationale Stichworte: ANTIKÖRPER BLUTSERUM

Serumglobulin; Monoklonaler Antikörper Bei…

Serumglobulin; Monoklonaler Antikörper Bei der Ware handelt es sich nach den Angaben um gepufferte Lösungen eines humanen monoklonalen Antikörpers in verschiedenen Reinheitsgraden.

Verschiedene Lösungen entsprechen unterschiedlichen Stufen des Aufreinigungsprozesses. Vertrauliche Angaben zur Zusammensetzung liegen vor.

Sie werden als zutreffend unterstellt. Eine Warenprobe hat nicht vorgelegen. Zolltariflich handelt es sich um eine aus verschiedenen Stoffen bestehende Ware, deren Charakter durch das Endprodukt, einen monoklonalen Antikörper, bestimmt wird.

Die Ware ist als modifiziertes immunologisches Erzeugnis, auch in einem biotechnologischen Verfahren hergestellt, Serumglobulin, in die Unterposition 3002 1091 der Kombinierten Nomenklatur einzureihen.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 2 b) / AV 3 b) / AV 6 / Anm 2 Kap 30 Erläuterungen: ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 05.6 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 08.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.3 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 20.0

VZTA-Nummer:
DE12921/16-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2016-12-31.

Nationale Stichworte: ANTIKÖRPER KULTUR VON MIKROORGANISMEN ZU THERAPEUTISCHEN ZWECKEN ENTHÄLT MIKROORGANISMEN

Monoklonaler Antikörper Bei der Ware handelt…

Monoklonaler Antikörper Bei der Ware handelt es sich nach den vorgelegten Angaben um eine wässrige, gepufferte und stabilisierte Lösung eines humanisierten monoklonalen Antikörpers.

Die Ware liegt als Bulkware oder abgefüllt in Vials vor. Es liegt ein immunologisches Erzeugnis im Sinne der Anmerkung 2 zu Kapitel 30 der Kombinierten Nomenklatur vor.

Der Antikörper ist als Serumglobulin in die Unterposition 3002 1091 der Kombinierten Nomenklatur einzureihen.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 2 Kap 30 Erläuterungen: ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 05.6 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 08.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.3 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 20.0 / ErlKN Pos 3002 (KN) RZ 03.2 / ErlKN Pos 3002 (KN) RZ 03.5

VZTA-Nummer:
DE11019/16-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2016-12-31.

Nationale Stichworte: ANTIKÖRPER

Monoklonaler Antikörper, human Bei der Ware…

Monoklonaler Antikörper, human Bei der Ware handelt es sich nach den vorgelegten Datenblättern um eine wässrige, gepufferte und stabilisierte Lösung eines humanen monoklonalen Antikörpers (anti-PD-1 Antikörper).

Die Konzentration das Antikörpers beträgt 10 mg / ml. Die Ware kann in Vials mit einem Inhalt von 4 ml oder 10 ml oder vorliegen.

Es handelt sich um ein immunologisches Erzeugnis im Sinne der Anmerkung 2 zu Kapitel 30 der Kombinierten Nomenklatur.

Die Antikörper sind als Serumglobuline in die Unterposition 3002 1091 der Kombinierten Nomenklatur einzureihen.

VZTA-Nummer:
DE17945/15-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2021-11-03.

monoklonaler Antikörper Bei der Ware handelt…

monoklonaler Antikörper Bei der Ware handelt es sich nach den vorgelegten Angaben um eine wässrige, gepufferte und stabilisierte Lösung eines humanisierten monoklonalen Antikörpers.

Die Ware liegt in 10 Liter Polycarbonatflaschen oder abgefüllt in Spritzen oder Vials vor. Es liegt ein immunologisches Erzeugnis im Sinne der Anmerkung 2 zu Kapitel 30 der Kombinierten Nomenklatur vor.

Die Antikörper sind als Serumglobuline in die Unterposition 3002 1091 der Kombinierten Nomenklatur einzureihen.

VZTA-Nummer:
DE6141/15-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2021-06-07.

Nationale Stichworte: ANTIKÖRPER

Serumglobulin; Kalibratorlösungen mit Antikörpern…

Serumglobulin; Kalibratorlösungen mit Antikörpern Bei der Ware handelt es sich laut den vorgelegten Datenblättern um eine Warenzusammenstellung aus 3 Fläschchen mit Kontrolllösungen für einen Immunoassay zur semiquantitativen Bestimmung von IgG-Antikörpern gegen das Cytomegalievirus (CMV) in menschlichem Serum und Plasma.

Es ist für den Einzelverkauf aufgemacht und enthält folgende Bestandteile: a) negativ Kontrolle (Lammserum) b) positiv Kontrolle (Humanserum mit zugesetztem Anti-CMV-IgG in zwei Konzentrationen: 30 und 150 AU) Die in der Ware enthaltenen Anti-CMV-Antikörper werden als charakterbestimmend für die Warenzusammenstellung angesehen.

Die Ware ist als Serumglobuline in die Unterposition 3002 1091 der Kombinierten Nomenklatur einzureihen.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 3 b) / AV 6 Erläuterungen: ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 05.6 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 05.8 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 07.7 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 20.0

VZTA-Nummer:
DE6216/15-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2021-05-03.

Nationale Stichworte: PROTEIN ANTIKÖRPER

Serumglobulin; Kalibratorlösungen mit Antikörpern…

Serumglobulin; Kalibratorlösungen mit Antikörpern Bei der Ware handelt es sich laut den vorgelegten Datenblättern um eine Warenzusammenstellung aus 6 Fläschchen mit Kalibrationslösungen für einen Immunoassay zur semiquantitativen Bestimmung von IgG-Antikörpern gegen das Cytomegalievirus (CMV) in menschlichem Serum und Plasma.

Es ist für den Einzelverkauf aufgemacht und enthält folgende Bestandteile: a) Calibrator A: Lammserum ohne anti-CMV-IgG b) Calibrator B bis F: Humanserum mit zugegebenen Mengen an Anti-CMV-IgG (10, 50, 75, 125 und und 250 AU/ml) Die in der Ware enthaltenen Anti-CMV-Antikörper werden als charakterbestimmend für die Warenzusammenstellung angesehen.

Die Ware ist als Serumglobuline in die Unterposition 3002 1091 der kombinierten Nomenklatur einzureihen.

VZTA-Nummer:
DE6214/15-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2021-05-03.

Nationale Stichworte: PROTEIN ANTIKÖRPER

Immunologisches Erzeugnis; Biochip mit Antikörpern…

antikörper; gold; iridium

Immunologisches Erzeugnis; Biochip mit Antikörpern Bei der Ware handelt es sich nach den vorgelegten Unterlagen um eine Einweg-Kartusche in der sich ein mit Antikörpern beschichteter Biochip befindet.

Die Reagenzien des Testsystems werden über die Kartusche an den Biochip herangeführt. An dem Biochip befinden sich eine Referenzelektrode aus Iridiumoxid, 16 Mikroelektroden aus Gold, eine Gegenelektrode sowie ein Temperatursensor in Form einer dünnen Gold-Leiterbahn.

Der Charakter der Ware wird durch die enthaltenen Antikörper bestimmt, die für die Spezifität des Tests maßgeblich sind.

Die Antikörper sind als Serumglobuline in die Unterposition 3002 1091 der Kombinierten Nomenklatur einzureihen.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 3b) / AV 6 / Anm 2 Kap 30 Erläuterungen: ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 05.6 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 08.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.3 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 09.4 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 20.0 / ErlKN Pos 3002 (KN) RZ 03.2 / ErlKN Pos 3002 (KN) RZ 03.5

VZTA-Nummer:
DE5256/15-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2021-04-29.

Nationale Stichworte: ANTIKÖRPER GOLD IRIDIUM