aus Flachs (Leinen) / aus anderen Spinnstoffen.

English 4 Français 3

Küchenwäsche, sog. Geschirrtuch, Foto siehe…

Küchenwäsche, sog. Geschirrtuch, Foto siehe Anlage, - fünf Stück an einem bedruckten Pappzuschnitt befestigt, - rechteckig; in den Abmessungen von laut Antrag 70 cm x 50 cm, - aus buntgewebten Geweben (keine Frottierware) aus laut Antrag 55 % Leinen und 45 % Baumwolle, - an den Rändern durch Umschlagen und Festnähen gesäumt (somit konfektioniert), - mit einer Aufhängeschlaufe versehen, - wird üblicherweise gewaschen. "Küchenwäsche aus Spinnstoffen, aus Flachs (Leinen)"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS GEWEBE AUS BAUMWOLLE AUS LEINEN

Küchenwäsche, sog. Geschirrtuch, Art. ST1430,…

aus gewebe; aus baumwolle; aus leinen

Küchenwäsche, sog. Geschirrtuch, Art. ST1430, Foto siehe Anlage, - rechteckig; in den Abmessungen von laut Antrag 70 cm x 50 cm, - aus einem ca. 0,4 mm dicken, buntgewebten Gewebe (keine Frottierware) aus laut Antrag 50 % Leinen und 50 % Baumwolle, - an den Rändern durch Umschlagen und Festnähen gesäumt (somit konfektioniert), - an einer Schmalseite mit einer angenähten Waschanleitung (sog.

Waschetikett) versehen, - wird üblicherweise gewaschen, - dient laut Antrag als Geschirrtuch. "Küchenwäsche aus Spinnstoffen, aus Flachs (Leinen)"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS GEWEBE AUS BAUMWOLLE AUS LEINEN

Küchenwäsche, sog. Geschirrtuch halbleinen,…

Küchenwäsche, sog. Geschirrtuch halbleinen, Foto siehe Anlage, - rechteckig; in den Abmessungen von ca. 69 cm x 51 cm, - aus einem buntgewebten Gewebe (keine Frottierware) aus laut Antrag 55 % Leinen und 45 % Baumwolle, - an den Rändern durch Umschlagen und Festnähen gesäumt (somit konfektioniert), - mit einer Aufhängeschlaufe versehen, - wird üblicherweise gewaschen, - aufgrund des verwendeten Flächenerzeugnisses (keine Frottierware) und der Materialzusammensetzung keine Ware der Unterposition (KN) 6302 6000. "Küchenwäsche aus Spinnstoffen, aus Flachs (Leinen)"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS GEWEBE AUS BAUMWOLLE AUS LEINEN

Wäsche zur Körperpflege, sog. Bade-Massageschwamm,…

aus synthetischer chemiefaser; konfektioniert; mit griff; aus…

Wäsche zur Körperpflege, sog. Bade-Massageschwamm, Hanf/Frottee, Beige, Foto siehe Anlage, - an einer bedruckten Pappbanderole befestigt, - annähernd zylinderförmig, mit ovaler Grundfläche, in den Abmessungen (L x B x H): 15 cm x 10,5 cm x 5,5 cm, - mit einer Vorderseite (Massageseite) aus einem zweilagigen Flächenerzeugnis: -- mit einer charakterbestimmenden Außenlage (Schauseite) aus laut Untersuchungsergebnis einem buntgewirkten Schlingengewirke: --- mit einem Grund aus synthetischen Chemiefasern, --- mit einem hellen Flor aus Polyesterfasern (synthetische Chemiefasern) und Baumwolle sowie einem dunklem Flor aus Flachs (Leinen); mit einem Gesamtanteil von 41,3 % Flachs, 38,2 % Polyester und 20,5 % Baumwolle, -- mit einer Innenlage aus einem einfarbigen Vliesstoff aus Spinnstoffen, - mit einer Rückseite und Seiten aus laut Untersuchungsergebnis einem einfarbigen Schlingengewirke mit einem Grund aus synthetischen Chemiefasern und einem Flor aus Polyesterfasern und Baumwolle; dabei können für den Flor die Antragsangaben von 65 % Polyester und 35 % Baumwolle als zutreffend angesehen werden, - mit einem Kern aus Zellkunststoff, - mit einem über die Seiten und die Rückseite reichenden, ca. 4 cm breiten Griffband aus den vorgenannten einfarbigen Schlingengewirken, - durch Zusammenfügen konfektioniert, - die Ware ist waschbar und dient zum Massieren bzw.

Einseifen beim Baden oder Duschen, stellt sich damit als Wäsche zur Körperpflege dar, - u. a. aufgrund der geringen Baumwollanteile in den entsprechenden Flächenerzeugnissen keine Frottierware aus Baumwolle, u. a. somit keine Ware der Unterposition 6302 6000, - im Hinblick auf die Verwendung als Badeschwamm sind die Schlingengewirke aus Flachs, die Schlingengewirke aus Polyester und der Zellkunststoff gleichermaßen von Bedeutung; insbesondere im Hinblick auf die Verwendung als Massageschwamm bestimmt jedoch das die alleinige Reinigungs- bzw.

Massagefläche bildende Schlingen- gewirke aus Flachs (u. a. aufgrund der besonderen Struktur seiner Oberfläche) den Charakter der Ware. "Wäsche zur Körperpflege (Bade-Massageschwamm), aus Spinnstoffen, aus Flachs"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS SYNTHETISCHER CHEMIEFASER KONFEKTIONIERT MIT GRIFF AUS LEINEN

Massagegurt, sog. Rückenreiber, Hanf/Frottee,…

aus synthetischer chemiefaser; aus leinen; mit schlaufe; für…

Massagegurt, sog. Rückenreiber, Hanf/Frottee, Beige-gestreift, Foto siehe Anlage, - an einer bedruckten Pappbanderole befestigt, - in rechteckiger Form, in den Abmessungen (L x B): ca. 59 cm x 11 cm, - mit einer Vorderseite (Massageseite) aus einem zweilagigen Flächenerzeugnis: -- mit einer charakterbestimmenden Außenlage (Schauseite) aus laut Untersuchungsergebnis einem buntgewirkten Schlingengewirke: --- mit einem Grund aus synthetischen Chemiefasern, --- mit einem hellen Flor aus Polyesterfasern (synthetische Chemiefasern) und Baumwolle sowie einem dunklem Flor aus Flachs (Leinen); mit einem Gesamtanteil von 41,3 % Flachs, 38,2 % Polyester und 20,5 % Baumwolle, -- mit einer Innenlage aus Vliesstoffen aus Spinnstoffen, - mit einer Rückseite aus einem zweilagigen Flächenerzeugnis der Position 6001: -- mit einer charakterbestimmenden Außenlage (Schauseite) aus laut Untersuchungsergebnis einem einfarbigen Schlingengewirke mit einem Grund aus synthetischen Chemiefasern und einem Flor aus Polyesterfasern und Baumwolle; dabei können für den Flor die Antragsangaben von 65 % Polyester und 35 % Baumwolle als zutreffend angesehen werden, -- mit einer Innenlage aus Schaumkunststoff, - an den Rändern mit einem schmalen Band aus Geweben aus Spinnstoffen eingefasst, - an den Schmalseiten auf die Rückseite umgeschlagen, festgenäht und mit eingenähten Halteschlaufen aus Geflechten aus Spinnstoffen versehen, - durch Zusammennähen konfektioniert, - die Ware ist waschbar und bewirkt als Massagegurt laut Antrag einen Peelingeffekt, stellt sich damit als Wäsche zur Körperpflege dar, - sowohl die Vorderseite als auch die Rückseite bestehen u. a. aufgrund der geringen Baumwollanteile in den entsprechenden Flächenerzeugnissen nicht aus Frottierware aus Baumwolle, u. a. somit keine Ware der Unterposition 6302 6000, - insbesondere im Hinblick auf die Verwendung verleiht das Schlingengewirke aus Flachs der Ware ihren wesentlichen Charakter. "Wäsche zur Körperpflege (Massagegurt), aus Spinnstoffen, aus Flachs"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS SYNTHETISCHER CHEMIEFASER AUS LEINEN MIT SCHLAUFE FÜR DIE MASSAGE

Wäsche zur Körperpflege, sog. Bade-Massageschwamm,…

aus synthetischer chemiefaser; konfektioniert; aus leinen; dreilagig

Wäsche zur Körperpflege, sog. Bade-Massageschwamm, Hanf/Frottee, Beige, Foto siehe Anlage, - an einer bedruckten Pappbanderole befestigt, - annähernd quaderförmig, in den Abmessungen (L x B x H): 13 cm x 9,5 cm x 4 cm, - mit einer Vorderseite (Massageseite) aus einem zweilagigen Flächenerzeugnis: -- mit einer charakterbestimmenden Außenlage (Schauseite) aus laut Untersuchungsergebnis einem buntgewirkten Schlingengewirke: --- mit einem Grund aus synthetischen Chemiefasern, --- mit einem hellen Flor aus Polyesterfasern (synthetische Chemiefasern) und Baumwolle sowie einem dunklem Flor aus Flachs (Leinen); mit einem Gesamtanteil von 41,3 % Flachs, 38,2 % Polyester und 20,5 % Baumwolle, -- mit einer Innenlage aus einem einfarbigen Vliesstoff aus Spinnstoffen, - mit einer Rückseite aus laut Untersuchungsergebnis einem einfarbigen Schlingengewirke mit einem Grund aus synthetischen Chemiefasern und einem Flor aus Polyesterfasern und Baumwolle; dabei können für den Flor die Antragsangaben von 65 % Polyester und 35 % Baumwolle als zutreffend angesehen werden, - mit einem Kern aus Zellkunststoff, - am Rand mit einem schmalen Band aus Geweben aus Spinnstoffen eingefasst und zu einer Schlaufe gelegt, die die Aufhängevorrichtung bildet, - durch Zusammenfügen konfektioniert, - die Ware ist waschbar und dient zum Massieren bzw.

Einseifen beim Baden oder Duschen, stellt sich damit als Wäsche zur Körperpflege dar, - sowohl die Vorderseite als auch die Rückseite bestehen u. a. aufgrund der geringen Baumwollanteile in den entsprechenden Flächenerzeugnissen nicht aus Frottierware aus Baumwolle, u. a. somit keine Ware der Unterposition 6302 6000, - insbesondere im Hinblick auf Verwendung bestimmen die die Reinigungs- bzw.

Massageflächen bildenden Schlingengewirke (u. a. aufgrund der besonderen Struktur ihrer Oberflächen) gegenüber dem Zellkunststoff den Charakter der Ware; im Hinblick auf die Verwendung und den Umfang sind das Schlingengewirke aus Flachs und das Schlingengewirke aus Polyester gleichermaßen von Bedeutung; somit verleiht keiner der beiden Gewirke der Ware ihren wesentlichen Charakter, die Ware ist damit der von den gleichermaßen in Betracht kommenden Unterpositionen (6302 93 / 6302 99) in der Nomenklatur zuletzt genannten zuzuweisen. "Wäsche zur Körperpflege (Bade-Massageschwamm), aus Spinnstoffen, aus Flachs"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS SYNTHETISCHER CHEMIEFASER KONFEKTIONIERT AUS LEINEN DREILAGIG

Wäsche zur Körperpflege, sog. Bade-Massage-Handschuh,…

aus synthetischer chemiefaser; aus leinen; dreilagig; fausthandschuh

Wäsche zur Körperpflege, sog. Bade-Massage-Handschuh, Hanf/Frottee, Beige, Foto siehe Anlage, - an einer bedruckten Pappbanderole befestigt, - in der Art eines Fausthandschuhs ohne ausgearbeiteten Daumen, in den Abmessungen (L x B): ca. 23 cm x 15,5 cm, - mit einer Vorderseite (Massageseite) aus einem zweilagigen Flächenerzeugnis: -- mit einer charakterbestimmenden Außenlage (Schauseite) aus laut Untersuchungsergebnis einem buntgewirkten Schlingengewirke: --- mit einem Grund aus synthetischen Chemiefasern, --- mit einem hellen Flor aus Polyesterfasern (synthetische Chemiefasern) und Baumwolle sowie einem dunklem Flor aus Flachs (Leinen); mit einem Gesamtanteil von 41,3 % Flachs, 38,2 % Polyester und 20,5 % Baumwolle, -- mit einer Innenlage aus einem undichten Kettengewirke aus Spinnstoffen, - mit einer Rückseite aus einem dreilagigen Flächenerzeugnis der Position 6001: -- mit einer charakterbestimmenden Außenlage (Schauseite) aus laut Untersuchungsergebnis einem einfarbigen Schlingengewirke mit einem Grund aus synthetischen Chemiefasern und einem Flor aus Polyesterfasern und Baumwolle; dabei können für den Flor die Antragsangaben von 65 % Polyester und 35 % Baumwolle als zutreffend angesehen werden, -- mit einer Zwischenlage aus Schaumkunststoff, -- mit einer Innenlage aus dem oben genannten undichten Kettengewirke, - mit einem doppelt gearbeiteten Bündchen aus gerippt gewirkten Gewirken aus Spinnstoffen, - durch Zusammennähen konfektioniert, - die Ware ist waschbar und dient zum Massieren bzw.

Einseifen beim Baden oder Duschen, stellt sich damit als Wäsche zur Körperpflege dar und ist u. a. deshalb kein Handschuh der Position 6116, - sowohl die Vorderseite als auch die Rückseite bestehen u. a. aufgrund der geringen Baumwollanteile in den entsprechenden Flächenerzeugnissen nicht aus Frottierware aus Baumwolle, u. a. somit keine Ware der Unterposition 6302 6000, - im Hinblick auf die Verwendung und den Umfang sind das Schlingengewirke aus Flachs und das Schlingengewirke aus Polyester gleichermaßen von Bedeutung; somit verleiht keiner der beiden Gewirke der Ware ihren wesentlichen Charakter, die Ware ist damit der von den gleichermaßen in Betracht kommenden Unterpositionen (6302 93 / 6302 99) in der Nomenklatur zuletzt genannten zuzuweisen. "Wäsche zur Körperpflege (Bade-Massage-Handschuh), aus Spinnstoffen, aus Flachs"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS SYNTHETISCHER CHEMIEFASER AUS LEINEN DREILAGIG FAUSTHANDSCHUH

Küchenwäsche (Geschirrtuch), sog. Geschirrtuch…

aus gewebe; aus baumwolle; konfektioniert; aus leinen

Küchenwäsche (Geschirrtuch), sog. Geschirrtuch Halbleinen, Foto siehe Anlage, - lt. Antrag in den Abmessungen von 70 cm x 50 cm, - aus buntgewebten Geweben (keine Frottierware) aus lt.

Antrag 50 % Baumwolle und 50 % Leinen, - an den Rändern durch Umschlagen und Festnähen gesäumt (somit konfektioniert), - an den Schmalseiten mit Aufhängevorrichtungen, - wird üblicherweise gewaschen (lt.

Antrag 95 °C-Wäsche). "Küchenwäsche, aus Leinen"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS GEWEBE AUS BAUMWOLLE KONFEKTIONIERT AUS LEINEN

Geschirrtuch, Foto siehe Anlage, - aus 0,3…

Geschirrtuch, Foto siehe Anlage, - aus 0,3 mm dicken, buntgewebten Geweben (keine Frottierware) aus laut Antrag 50 % Baumwolle und 50 % Leinen, - laut Antrag in den Abmessungen von 70 cm x 50 cm, - an den Schmalseiten durch Umschlagen und Festnähen gesäumt (somit konfektioniert), - wird üblicherweise gewaschen und kennzeichnet sich nach Verwendungszweck und Materialbeschaffenheit als Küchenwäsche. "Küchenwäsche, andere als in der Unterposition 6302 60 genannte, aus Leinen"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS GEWEBE AUS BAUMWOLLE KONFEKTIONIERT AUS LEINEN