mit Motor mit einem Hubraum von 2 500 cm$3 oder weniger.

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor…

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung. Mit einem Hubraum von weniger als 2500 ccm.

Mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht von 2800-3200 kg. Das Fahrzeug hat fünf Türen. Der Fahrgastraum weist zwei Sitzreihen (für 5 Personen, Lenker und Mitfahrer) auf und ist gegenüber dem Frachtbereich in sich abgeschlossen.

Der Frachtbereich ist durch eine Trennwand mit Sichtfenster abgetrennt. Diese Trennwand reicht vom Dach bis zum Wagenboden und ist mit der Karosserie untrennbar verbunden.

Der Bereich zur Warenbeförderung besitzt keine oder dauerhaft unbrauchbar gemachte Befestigungspunkte für Gurte oder Sitze.

Die seitlichen Fenster im Bereich des Laderaumes sind verblecht.

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1 und 6; Erläuterungen zum HS zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 2; Erläuterungen zur KN zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 1; Erläuterungen zum HS zu Position 8704, 4.

Absatz; Da die Lademöglichkeit gewichtsmäßig gegenüber der Personenbeförderung überwiegt und auf Grund der konstruktiven Merkmale (mit der Karosserie untrennbar verbundene Trennwand, verblechte hintere Seitenfenster) ist der Kraftwagen als Fahrzeug anzusehen, das vorwiegend für die Beförderung von Waren bestimmt ist.

VZTA-Nummer:
AT2016/000470.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2019-07-18.

Nationale Stichworte: LASTKRAFTWAGEN DIESELMOTOR

Lieferkraftwagen, sog. Modell Crafter Kastenwagen,…

Lieferkraftwagen, sog. Modell Crafter Kastenwagen, Fotos siehe Anlage, in der Form eines zweiachsigen Kraftfahrzeugs mit einem einzigen umschlossenen Innenraum, der einen Bereich für den Fahrer und den Beifahrer und einen Bereich für den Warentransport umfasst; laut Antrag: - mit einem Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung (Diesel) mit einer Leistung von 120 KW, - mit einem Hubraum von 2000 cm³, - mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 bis 5,0 t, - neu, - auf der rechten Seite mit einer Schiebetür und hinten mit zwei Heckflügeltüren ausgestattet, - mit nur einer Sitzreihe mit zwei Sitzplätzen (einschließlich Fahrer), - der rückwärtige Ladebereich besitzt weder Sitze noch Sicherheitsgurte, - Verankerungs- oder Befestigungspunkte zum Einbau weiterer Sitze oder Sicherheitsgurte sind im Ladebereich nicht vorhanden, - ohne Komfortmerkmale und Vorrichtungen und Ausstattungen im Güterladebereich, die dem Passagierbereich zugerechnet werden können (z.

B. Bodenteppiche, Aschebecher), - die Beladung kann über die Heckflügeltüren erfolgen, - die Konzeption des Fahrzeuges lässt erkennen, dass - im vorliegenden Zustand - der Warentransport hinsichtlich des Verwendungszwecks im Vordergrund steht, - stellt sich aufgrund objektiver Merkmale (u.a. fehlende Sitze) nicht als Kraftfahrzeug der Position 8702 (Kraftfahrzeug zum Befördern von 10 oder mehr Personen, einschließlich Fahrer) dar. "Kraftfahrzeug für den Transport von Waren (Lieferkraftwagen), mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung (Diesel), mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 5 t oder weniger, nicht zur Beförderung von Waren mit starker Radioaktivität bestimmt, mit Motor mit einem Hubraum von 2500 cm³ oder weniger, neu"

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 Erläuterungen: ErlKN Pos 8704 (HS) RZ 00.1, 01.1, 02.1 bis 02.6 sowie ErlKN Pos 8703 (KN) RZ 00.5 und 00.7

VZTA-Nummer:
DE9525/16-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2019-06-26.

Nationale Stichworte: LASTKRAFTWAGEN NEU MIT DIESELMOTOR

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor…

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung. Mit einem Hubraum von 2500 ccm oder weniger.

Mit einem Gesamtgewicht von 2450 kg und einem Eigengewicht von 1593 kg. Das Fahrzeug hat vier Türen und im Heck eine Doppeltür.

Der Fahrgastraum weist zwei Sitzreihen (für 5 Personen) auf und ist gegenüber dem Frachtbereich in sich abgeschlossen.

Der Frachtbereich ist durch eine Trennwand aus Stahlblech abgetrennt. Diese Trennwand reicht vom Dach bis zum Wagenboden und ist mit der Karosserie untrennbar verbunden.

In der Trennwand ist eine Fensterscheibe mit Schutzgitter eingebaut. Der Bereich zur Warenbeförderung besitzt keine oder dauerhaft unbrauchbar gemachte Befestigungspunkte für Gurte oder Sitze.

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1 und 6; Erläuterungen zum HS zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 2; Erläuterungen zum KN zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 1; Erläuterungen zum HS zu Position 8704, 4.

Absatz; Da die Lademöglichkeit gewichtsmäßig gegenüber der Personenbeförderung überwiegt und auf Grund der konstruktiven Merkmale (mit der Karosserie untrennbar verbundene Trennwand aus Stahlblech, verblechte hintere Seitenfenster) ist der Kraftwagen als Fahrzeug anzusehen, das vorwiegend für die Beförderung von Waren bestimmt ist.

VZTA-Nummer:
AT2015/000366.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2021-06-16.

Nationale Stichworte: LASTKRAFTWAGEN DIESELMOTOR

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor…

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung, mit einem Hubraum von 2500 ccm oder weniger, mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 1590 kg und einem Eigengewicht ohne Lenker von 1033 kg.

Das Fahrzeug hat zwei Türen und eine Heckklappe. Die beiden hinteren Türen sind verklebt. Der Fahrgastraum weist eine Sitzreihe für 2 Personen (Lenker und Beifahrer) auf und ist gegenüber dem Frachtbereich in sich abgeschlossen.

Der Frachtbereich ist durch eine Trennwand aus Stahlblech und Metallgitter abgetrennt. Diese Trennwand reicht vom Dach bis zum Wagenboden und ist mit der Karosserie untrennbar verbunden.

Der Bereich zur Warenbeförderung besitzt keine oder dauerhaft unbrauchbar gemachte Befestigungspunkte für Gurte oder Sitze.

Die seitlichen Fenster im Bereich des Laderaumes sind verblecht.

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1 und 6; Erläuterungen zum HS zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 2; Erläuterungen zum KN zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 1; Erläuterungen zum HS zu Position 8704, 2.

Absatz; Da die Lademöglichkeit gewichtsmäßig gegenüber der Personenbeförderung überwiegt und auf Grund der konstruktiven Merkmale (mit der Karosserie untrennbar verbundene Trennwand aus Stahlblech, verblechte hintere Seitenfenster) ist der Kraftwagen als Fahrzeug anzusehen, das vorwiegend für die Beförderung von Waren bestimmt ist.

VZTA-Nummer:
AT2015/000196.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2021-05-11.

Nationale Stichworte: LASTKRAFTWAGEN DIESELMOTOR

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor…

lastkraftwagen; dieselmotor

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung. Mit einem Hubraum von 2500 ccm oder weniger.

Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 5 t oder weniger und unterschiedlichen Eigengewichten auf Grund der Ausführungen und Bauweise.

Das Fahrzeug hat fünf Türen. Der Fahrgastraum weist zwei Sitzreihen (für 5 Personen, Lenker und Mitfahrer) auf und ist gegenüber dem Frachtbereich in sich abgeschlossen.

Der Frachtbereich ist durch eine Trennwand aus Stahlblech mit Sichtluke (vergittertes Fenster) abgetrennt.

Diese Trennwand reicht vom Dach bis zum Wagenboden und ist mit der Karosserie untrennbar verbunden.

Der Bereich zur Warenbeförderung besitzt keine oder dauerhaft unbrauchbar gemachte Befestigungspunkte für Gurte oder Sitze.

Die seitlichen Fenster im Bereich des Laderaumes sind verblecht. (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1 und 6; Erläuterungen zum HS zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 2; Erläuterungen zur KN zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 1; Erläuterungen zum HS zu Position 8704, 4.

Absatz; Da die Lademöglichkeit gewichtsmäßig gegenüber der Personenbeförderung überwiegt und auf Grund der konstruktiven Merkmale (mit der Karosserie untrennbar verbundene Trennwand, verblechte hintere Seitenfenster) ist der Kraftwagen als Fahrzeug anzusehen, das vorwiegend für die Beförderung von Waren bestimmt ist.

VZTA-Nummer:
AT2015/000104.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2021-03-10.

Nationale Stichworte: LASTKRAFTWAGEN DIESELMOTOR

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor…

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung. Mit einem Hubraum von weniger als 2500 ccm.

Mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht von 2200 kg. Das Fahrzeug hat fünf Türen. Der Fahrgastraum weist zwei Sitzreihen (für 5 Personen, Lenker und Mitfahrer) auf und ist gegenüber dem Frachtbereich in sich abgeschlossen.

Der Frachtbereich ist durch eine Trennwand mit Sichtfenster abgetrennt. Diese Trennwand reicht vom Dach bis zum Wagenboden und ist mit der Karosserie untrennbar verbunden.

Der Bereich zur Warenbeförderung besitzt keine oder dauerhaft unbrauchbar gemachte Befestigungspunkte für Gurte oder Sitze.

Die seitlichen Fenster im Bereich des Laderaumes sind verblecht. Da die Lademöglichkeit gewichtsmäßig gegenüber der Personenbeförderung überwiegt und auf Grund der konstruktiven Merkmale (mit der Karosserie untrennbar verbundene Trennwand, verblechte hintere Seitenfenster) ist der Kraftwagen als Fahrzeug anzusehen, das vorwiegend für die Beförderung von Waren bestimmt ist.

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1 und 6; Erläuterungen zum HS zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 2; Erläuterungen zur KN zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 1; Erläuterungen zum HS zu Position 8704, 4. Absatz.

VZTA-Nummer:
AT2014/000209.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-04-28.

Nationale Stichworte: LASTKRAFTWAGEN DIESELMOTOR

Mehrspurige Kraftfahrzeuge mit Kolbenverbrennungsmotor…

Mehrspurige Kraftfahrzeuge mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung. Mit einem Hubraum von weniger als 2500 ccm.

Mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht von 2800-3200 kg. Die Fahrzeuge haben fünf Türen. Der Fahrgastraum weist zwei Sitzreihen (für 5 Personen, Lenker und Mitfahrer) auf und ist gegenüber dem Frachtbereich in sich abgeschlossen.

Der Frachtbereich ist durch eine Trennwand mit Sichtfenster abgetrennt. Diese Trennwand reicht vom Dach bis zum Wagenboden und ist mit der Karosserie untrennbar verbunden.

Der Bereich zur Warenbeförderung besitzt keine oder dauerhaft unbrauchbar gemachte Befestigungspunkte für Gurte oder Sitze.

Die seitlichen Fenster im Bereich des Laderaumes sind verblecht.

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1 und 6; Erläuterungen zum HS zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 2; Erläuterungen zur KN zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 1; Erläuterungen zum HS zu Position 8704, 4.

Absatz; Da die Lademöglichkeit gewichtsmäßig gegenüber der Personenbeförderung überwiegt und auf Grund der konstruktiven Merkmale (mit der Karosserie untrennbar verbundene Trennwand, verblechte hintere Seitenfenster) ist der Kraftwagen als Fahrzeug anzusehen, das vorwiegend für die Beförderung von Waren bestimmt ist.

VZTA-Nummer:
AT2014/000105.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-03-17.

Nationale Stichworte: LASTKRAFTWAGEN DIESELMOTOR

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor…

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung. Mit einem Hubraum von 2500 ccm oder weniger.

Mit unterschiedlichen Gesamtgewichten und unterschiedlichen Eigengewichten je nach Ausführung und Bauweise.

Das Fahrzeug hat vier Türen und eine Heckklappe. Der Fahrgastraum weist eine Sitzreihe (für 2 Personen, Lenker und Beifahrer) auf und ist gegenüber dem Frachtbereich in sich abgeschlossen.

Der Frachtbereich ist durch eine Trennwand aus Stahlblech und Metallgitter abgetrennt. Diese Trennwand reicht vom Dach bis zum Wagenboden und ist mit der Karosserie untrennbar verbunden.

Der Bereich zur Warenbeförderung besitzt keine oder dauerhaft unbrauchbar gemachte Befestigungspunkte für Gurte oder Sitze.

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1 und 6; Erläuterungen zum HS zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 2; Erläuterungen zum HS zu Position 8704, 2.

Absatz; Da die Lademöglichkeit gewichtsmäßig gegenüber der Personenbeförderung überwiegt und auf Grund der konstruktiven Merkmale (mit der Karosserie untrennbar verbundene Trennwand aus Stahlblech) ist der Kraftwagen als Fahrzeug anzusehen, das vorwiegend für die Beförderung von Waren bestimmt ist.

VZTA-Nummer:
AT2013/000563.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2019-11-20.

Nationale Stichworte: LASTKRAFTWAGEN DIESELMOTOR

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor…

Mehrspuriges Kraftfahrzeug mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung. Mit einem Hubraum von 2500 ccm oder weniger.

Mit unterschiedlichen Gesamtgewichten und unterschiedlichen Eigengewichten je nach Ausführung und Bauweise.

Das Fahrzeug hat vier Türen und eine Heckklappe. Der Fahrgastraum weist eine Sitzreihe (für 2 Personen, Lenker und Beifahrer) auf und ist gegenüber dem Frachtbereich in sich abgeschlossen.

Der Frachtbereich ist durch eine Trennwand aus Stahlblech und Metallgitter abgetrennt. Diese Trennwand reicht vom Dach bis zum Wagenboden und ist mit der Karosserie untrennbar verbunden.

Der Bereich zur Warenbeförderung besitzt keine oder dauerhaft unbrauchbar gemachte Befestigungspunkte für Gurte oder Sitze.

Die seitlichen Fenster im Bereich des Laderaumes sind verblecht.

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1 und 6; Erläuterungen zum HS zu Kapitel 87, Allgemeines, Ziffer 2; Erläuterungen zum HS zu Position 8704, 2.

Absatz; Da die Lademöglichkeit gewichtsmäßig gegenüber der Personenbeförderung überwiegt und auf Grund der konstruktiven Merkmale (mit der Karosserie untrennbar verbundene Trennwand aus Stahlblech, verblechte hintere Seitenfenster) ist der Kraftwagen als Fahrzeug anzusehen, das vorwiegend für die Beförderung von Waren bestimmt ist.

VZTA-Nummer:
AT2013/000562.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2019-11-20.

Nationale Stichworte: LASTKRAFTWAGEN DIESELMOTOR

Neues Kraftfahrzeug für den Transport von…

aus leder; kraftfahrzeug; zum befördern von gütern; zum befördern…

Neues Kraftfahrzeug für den Transport von Waren, sog. Kraftfahrzeug mit Dieselmotor, Isuzu D-Max Double Cab Pick-up, Foto siehe Anlage, - in Form eines Pritschenfahrzeugs, lt.

Antragsangaben und technischem Datenblatt mit folgender Ausstattung: - in der Premium 4WD Automatik-Variante, - mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3000 kg, - mit einem Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung (Dieselmotor) - mit einem Hubraum von 2499 cm³, - mit einem manuellen 5-Gang-Automatikgetriebe, - mit Allradantrieb, - mit einer gut ausgestatteten, viertürigen Fahrerkabine: -- vorn mit zwei separaten Sitzen mit verbessertem Seitenhalt, hinten mit einer 60:40 teilbaren Sitzbank, -- mit einem höhenverstellbaren und elektrisch einstellbaren Fahrersitz, -- alle Sitze mit Lederbezügen und Dreipunkt-Automatik-Sicherheitsgurten (vorn höhenverstellbar), -- mit einem Audiosystem (Radio,CD/MP3, USB und iPod-Anschluss; vier Lautsprechern und zwei Excitern), -- automatischer Klimaanlage, -- mit Teppichboden, -- vorn und hinten mit elektrischen Fensterhebern, -- mit elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln, -- mit einem Multifunktionslenkrad mit Lederbezug und -- einem Multiinformationsdisplay, - mit einer von der Fahrerkabine abgetrennten Pritsche mit doppelter Stahlverkleidung: -- mit einer offenen Ladefläche, -- mit einer Höhe der Laderaumbordwand von 465 mm, -- mit innenliegenden Befestigungshaken, - mit Leichtmetallfelgen, - mit einem Radstand von 3095 mm und einer inneren Länge auf dem Boden der Ladefläche von 1552 mm (mehr als 50 % der Länge des Radstandes), - aufgrund der Beschaffenheit und Ausstattung ist das Fahrzeug weder erkennbar hauptsächlich zur Personen- noch zur Güterbeförderung bestimmmt, es ist daher von den gleichermaßen in Betracht kommenden Positionen (8703/8704), der in der Kombinierten Nomenklatur zuletzt genannten zuzuweisen. "Kraftfahrzeuge für den Transport von Waren, kein Muldenkipper, mit Kolbenverbrennungsmotor mit Selbstzündung, mit einem zulässigen Gesamtgewicht von weniger als 5 t, nicht zum Befördern von Waren mit starker Radioaktivität besonders bestimmt, mit einem Hubraum von weniger als 2 500 cm³, neu"

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / AV 3 c) weitere Codenummer: 8703 Erläuterungen: ErlKN Pos 8704 (HS) RZ 00.1 bis 02.1 ErlKN Pos 8704 (KN) RZ 00.1 ErlKN Pos 8703 (HS) RZ 12.1 bis 12.6 ErlKN Pos 8703 (KN) RZ 00.1 bis 00.4

VZTA-Nummer:
DE11080/13-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2019-08-15.

Nationale Stichworte: AUS LEDER KRAFTFAHRZEUG ZUM BEFÖRDERN VON GÜTERN ZUM BEFÖRDERN VON PERSONEN KABINE KOLBENVERBRENNUNGSMOTOR MIT DIESELMOTOR