AUS CHEMIEFASER.

ОТ ИЗКУСТВЕНИ И СИНТЕТИЧНИ ВЛАКНА 3 Z CHEMICKÝCH VLÁKEN 67 AF KEMOFIBRE 31 OF MAN-MADE FIBRE 55 DE FIBRA SINTETICA O ARTIFICIAL 73 TEKOKUIDUSTA 20 DE FIBRE SYNTH. OU ARTIFICIELLE 178 MŰSZÁLBÓL 4 DI FIBRA SINTETICA O ARTIFICIALE 4 VAN SYNTH. OF KUNSTMATIGE VEZELS 45 Z WŁÓKIEN CHEMICZNYCH 29 Z UMELO VYROBENÝCH VLÁKIEN 1 AV KONSTGJORD FIBER 3

Modisches Unterhemd, sog. Damen Shirt P.10676,…

aus baumwolle; ohne öffnung; ohne verschluss; gewirke; mit rundem…

Modisches Unterhemd, sog. Damen Shirt P.10676, Größe 36/38, Foto siehe Anlage, - aus ca. 0,5 mm dicken (leichten), buntgewirkten Gewirken aus laut Antrag 47 % Modal, 5 % Elasthan (beides Chemiefasern) und 48 % Baumwolle, - über die Taille reichend (Rückenlänge: ca. 64 cm), - mit einem leicht halsfernen, runden Halsausschnitt, ohne Öffnung und ohne Verschluss (somit keine Kleidung der Position 6106); mit einer ca. 0,6 cm breiten, doppelt gearbeiteten Randeinfassung, - mit kurzen, enganliegenden Ärmeln, - im Rücken in zwei Bahnen gearbeitet, unterhalb der Randeinfassung des Halsausschnitts mit einer ca. 10 cm tiefen, V-förmigen Aussparung versehen sowie auf der Randeinfassung und an der Spitze der Aussparung jeweils mit einer aufgenähten Schleife aus gewebten Bändern aus Spinnstoffen verziert; aufgrund der sehr modischen Gestaltung kein T-Shirt, - wird unmittelbar auf der Haut getragen, - am unteren Rand und an den Ärmelenden durch Umschlagen und Festnähen gesäumt. "Unterhemd, aus Gewirken, aus Chemiefasern"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS BAUMWOLLE OHNE ÖFFNUNG OHNE VERSCHLUSS GEWIRKE MIT RUNDEM HALSAUSSCHNITT AUS CHEMIEFASER MIT KURZEN ÄRMELN UNTERHEMD MODISCH

OP-Kittel, sog. OP-Mantel ExtraProtect, Art.…

aus synthetischer chemiefaser; mit bindebändern; aus chemiefaser;…

OP-Kittel, sog. OP-Mantel ExtraProtect, Art. Nr. 2116, Foto siehe Anlage, - laut Antrag: -- aus wasserstrahlverfestigtem Vliesstoff der Position 5603 aus 50,4% Polyester (synthetische Chemiefasern) und 49,6% Zellstofffasern; auf der Vorderseite und an den Ärmeln zusätzlich mit Zuschnitten aus einseitig mit einer Lage (Folie) aus Kunststoff (laut Antrag Polypropylen) überzogenem Vliesstoff aus Polyethylen (synthetische Chemiefasern) versehen, -- bis zu den Knöcheln reichend (Rückenlänge: ca. 150 cm), -- mit einem runden Halsausschnitt mit Randeinfassung; hinten mit einem Klettverschluss zu schließen, -- hinten mit einer durchgehenden Öffnung mit breiter Überlappung von links über rechts; im Taillenbereich mit vier Bändern zum Schließen des OP-Kittels ausgestattet, -- mit langen Ärmeln; an den Ärmelenden mit elastischen Bündchen aus Gewirken, -- am unteren Rand lediglich geschnitten, -- zum Tragen bei operativen Eingriffen bestimmt; stellt sich als Einweg-Kittel von der durch Chirurgen bei chirurgischen Eingriffen verwendeten Art dar, - im Hinblick auf den Umfang (Gewichtsanteile) verleihen die synthetischen Chemiefasern (Spinnstoff) gegenüber den Zellstofffasern dem Flächenerzeugnis seinen wesentlichen Charakter. "Kleidung aus Erzeugnissen der Position 5603, Einweg-Kittel, von der durch Patienten bzw.

Chirurgen bei chirurgischen Eingriffen verwendeten Art"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS SYNTHETISCHER CHEMIEFASER MIT BINDEBÄNDERN AUS CHEMIEFASER MIT KLETTVERSCHLUSS AUS VLIESSTOFF VERSTÄRKT

Hut, sog. Sommerhut, Foto siehe Anlage, -…

aus chemiefaser; aus papier; streifen, textilien

Hut, sog. Sommerhut, Foto siehe Anlage, - nach dem Untersuchungsergebnis: - Kopfteil: - - aus Gewirke (gehäkelt) aus gezwirnten Papiergarnen (Flächenerzeugnis der Position 5308), - - außen mit einer Schleife aus Geweben aus Spinnstoffen, - - innen mit einem angenähten Schweißband aus Geweben aus Spinnstoffen, - - mit einem Durchmesser von ca. 17 cm und einer Höhe von ca. 10 cm, - Krempe: - - aus geflochtenen Streifen aus Spinnstoffen, die spiralartig zusammengenäht wurden, - - umlaufend, mit einer Breite von ca. 8 cm, - nach dem flächenmäßigen Umfang bestimmen die geflochtenen Streifen aus Spinnstoffen den Charakter der Ware. "Hut, durch Verbindung von Streifen hergestellt, ausgestattet"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS CHEMIEFASER AUS PAPIER STREIFEN, TEXTILIEN

Kittel, sog. Arztkittel für Herren, Art.…

aus gewebe; aus baumwolle; mit öffnung; aus chemiefaser; aus…

Kittel, sog. Arztkittel für Herren, Art. 1747-684-21, Größe 50, Foto siehe Anlage, - in einem Polybeutel verpackt, - aus ca. 0,4 mm dicken, einfarbigen Geweben aus laut Antrag 49 % Polyester, 2 % Elastolefin (beides synthetische Chemiefasern) und 49 % Baumwolle, - über den halben Oberschenkel reichend (Rückenlänge: ca. 101 cm), u. a. deshalb keine Jacke, - mit einem Stehkragen, - vorn mit einer durchgehenden Öffnung mit Druckknopfverschluss von links über rechts (Männerkleidung), - mit langen Ärmeln; an den Ärmelenden mit Einsätzen aus Gewirken, - vorn mit einer eingesetzten, offenen Tasche im Brustbereich und zwei aufgesetzten, offenen Taschen unterhalb der Taille, - mit einem ca. 27 cm hochreichenden Rückenschlitz, - am unteren Rand durch Umschlagen und Festnähen gesäumt, - erkennbar dazu bestimmt, ausschließlich oder hauptsächlich zum Schutz anderer Kleidungsstücke und/oder Personen bei Ausübung einer Gewerbe-, Berufs- oder Haushaltstätigkeit getragen zu werden, - wird im Allgemeinen nicht über jeder anderen Kleidung und zum Schutz gegen das Wetter getragen, somit kein Mantel. "Andere Kleidung (Kittel), aus Geweben, für Männer, aus Chemiefasern, Arbeits- und Berufskleidung"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS GEWEBE AUS BAUMWOLLE MIT ÖFFNUNG AUS CHEMIEFASER AUS POLYESTER ARBEITSKLEIDUNG