ELEKTRISCH #5.

ЕЛЕКТРИЧЕСКИ 60 ELEKTRICKÉ 869 ELEKTRISK 49 ΗΛΕΚΤΡΙΚΟΣ 7 ELECTRIC 1071 ELECTRICO 152 SÄHKÖ- 14 ÉLECTRIQUE 859 ELEKTRIČNO 1 ELEKTROMOS 246 ELETTRICO 203 ELEKTRINIAI 4 ELEKTRISKS 119 ELEKTRISCH 3484 ELEKTRYCZNY 940 ELECTRICO 60 ELECTRIC 34 ELEKTRICKÝ 166 ELEKTRIČEN 54 ELEKTRISK 467

Drosselspule, sog. "Induktionsspule",…

Drosselspule, sog. "Induktionsspule", - bestehend aus einer flachen Kupferdrahtwicklung auf einer Pappscheibe, mit einer darunter angebrachten, sternförmigen Kunststoffhalterung, mit fünf großen und fünf kleinen in der Halterung angebrachten Ferritstäben, auf der anderen Seite mit einer Pappabdeckung versehen; - mit einem NTC-Widerstand als Temperatursensor (kennzeichnende Haupttätigkeit: Spule); - mit Anschlusskabeln bestückt; - mit einem Durchmesser der Ware von ca. 28 cm; - bestimmt zum Einbau in einen Induktionsherd.

Die Ware ist als "Selbstinduktionsspule, nicht von der mit Telekommunikationsgeräten und für Stromversorgungseinheiten von automatischen Datenverarbeitungsmaschinen und ihren Einheiten verwendeten Art, andere als in den TARIC-Unterpositionen 8504 5095 10 bis 8504 5095 15 genannt" einzureihen.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: INDUKTIONSSPULE DRAHT KABEL ELEKTRISCH TEIL WIDERSTAND

Drosselspule, sog. "Induktionsspule",…

Drosselspule, sog. "Induktionsspule", - bestehend aus einer flachen Kupferdrahtwicklung auf einer Pappscheibe, mit einer darunter angebrachten, achteckigen Kunststoffhalterung, mit 11 in der Halterung angebrachten Ferritstäben, auf der anderen Seite mit einer Pappabdeckung versehen; - mit einem NTC-Widerstand als Temperatursensor (kennzeichnende Haupttätigkeit: Spule); - mit Anschlusskabeln bestückt; - mit einer Größe der Ware von ca. 26 x 13,8 cm; - bestimmt zum Einbau in einen Induktionsherd.

Die Ware ist als "Selbstinduktionsspule, nicht von der mit Telekommunikationsgeräten und für Stromversorgungseinheiten von automatischen Datenverarbeitungsmaschinen und ihren Einheiten verwendeten Art, andere als in den TARIC-Unterpositionen 8504 5095 10 bis 8504 5095 15 genannt" einzureihen.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL ELEKTRISCH KABEL WIDERSTAND DRAHT INDUKTIONSSPULE

Drosselspule, sog. "Induktionsspule",…

Drosselspule, sog. "Induktionsspule", - bestehend aus einer flachen Kupferdrahtwicklung auf einer Pappscheibe, mit einer darunter angebrachten, runden Metallplatte mit Begradigung auf einer Seite, auf der sich sieben Ferritstäbe befinden, auf der anderen Seite mit vier Abstandshaltern und einer Pappabdeckung versehen; mit acht erkennbaren Abstandshaltern - mit einem NTC-Widerstand als Temperatursensor (kennzeichnende Haupttätigkeit: Spule); - mit Anschlusskabeln bestückt; - mit einem Durchmesser der Ware von ca. 26,5 cm; - bestimmt zum Einbau in einen Induktionsherd.

Die Ware ist als "Selbstinduktionsspule, nicht von der mit Telekommunikationsgeräten und für Stromversorgungseinheiten von automatischen Datenverarbeitungsmaschinen und ihren Einheiten verwendeten Art, andere als in den TARIC-Unterpositionen 8504 5095 10 bis 8504 5095 15 genannt" einzureihen.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL ELEKTRISCH KABEL WIDERSTAND DRAHT INDUKTIONSSPULE

Motorsteuerung, sogenanntes Powermodul, aus…

Motorsteuerung, sogenanntes Powermodul, aus einer elektronischen Schaltung in einem Gehäuse (ca. 180 mm x 107 mm x 45 mm), mit zwei Befestigungsbohrungen an den Schmalseiten, an einer Längsseite mit elektrischen Steckanschlüssen für einen externen Akkumulator ("+"/"-"), für zwei Fahrmotore ("M1"/"M2"), für externe Aktuatoren ("A1"/"A2"), für externe Beleuchtung ("L"), für externe Verbraucher ("AUX") sowie einen Datenbus-Ein- und -Ausgang (siehe Abbildung), für eine Betriebsspannung von 24 V Gleichspannung, zum Einbau in akkumulatorbetriebene Elektrorollstühle, nach Anschluss an den Akkumulator, an die Antriebsmotore, an verschiedene externe Komponenten (u.a.

Beleuchtung, Hupe, Sitzverstellung, Bedieneinheit, alle nicht Gegenstand dieser vZTA-Entscheidung) und nach kundenspezifischer Parametrierung bzw.

Programmierung zur Umsetzung der Benutzerbefehle zur gezielten Ansteuerung der angeschlossenen Motoren durch Modulierung der vom Akkumulator bereitgestellten Gleichspannung (kennzeichnende Haupttätigkeit) und zur Spannungsversorgung weiterer Komponenten des Elektrorollstuhls.

Die Ware ist als "speicherprogrammierbare Steuerung, für eine Spannung von 1000 V oder weniger, kein Steuerschrank mit eingebauter automatischer Datenverarbeitungsmaschine" einzureihen.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GEHÄUSE ELEKTRISCH ELEKTRONISCH MOTOR ANSCHLUSS