KALMAR #4.

КАЛМАР 6 TIARMEDE BLÆKSPRUTTER 1 ΚΑΛΑΜΑΡΙΑ 7 SQUID 41 CALAMAR 18 CALMAR 18 TINTAHAL 2 KALMĀRI 27 PIJLINKTVISSEN 9 KALMÁRE 1

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt…

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt es sich um eine sog. gefrorene Meeresfrüchte-Mischung mit Surimi, bestehend aus: - 26% blanchierte Kalmartentakel (Weichtiere/Kalmare/Art Loligo chinensis, lt.

Antragsangaben Uroteuthis chinesis) Unterposition (HS) 1605 54, - 12% blanchierte Kalmarringe (Weichtiere/Kalmare/Art Loligo chinensis, lt.

Antragsangaben Uroteuthis chinensis) Unterposition (HS) 1605 54, - 23% blanchierte Garnelen (Krebstiere/Art Parapenaeopsis hardwickii) Unterposition (HS) 1605 29, - 20% Surimizubereitung Position 1604, - 19% gekochtes Muschelfleisch (Weichtiere/Venusmuscheln/Art Paphia undulata) Unterposition (HS) 1605 56.

Es handelt sich bei der Meeresfrüchte-Mischung mit Surimi um eine Lebensmittelzubereitung. Durch den Kochvorgang hat das Muschelfleisch eine über das Kapitel 03 hinausgehende Zubereitung erfahren.

Bei der Ware handelt es sich in ihrer Gesamtheit daher um eine Lebensmittelzubereitung des Kapitels 16.

Innerhalb des Kapitels 16 bestimmen die Krebs- und Weichtiere der Position 1605, innerhalb der Position 1605 wiederum die Kalmare der Unterposition (HS) 1605 54 gewichtsmäßig den Charakter der Ware.

Die Lebensmittelzubereitung ist für den Einzelverkauf (800 g) aufgemacht. Zolltarifrechtlich handelt es sich um "Kalmare (Weichtiere), zubereitet".

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: LEBENSMITTELZUBEREITUNG GARNELE WEICHTIER KREBSTIER KALMAR

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt…

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt es sich um einen sog. gefrorenen Meeresfrüchte-Mix, bestehend aus: - 35% blanchierte Kalmarringe und -tentakelstücke (Weichtiere/Kalmare/Art Loligo edulis) Unterposition (HS) 1605 54, - 25% blanchierte Octopus Scheibchen (Weichtiere/Kraken/Art Octopus vulgaris) Unterposition (HS) 1605 55, - 20% blanchierte, geschälte Garnelen (Krebstiere/Art Parapenaeopsis hardwickii) Unterposition (HS) 1605 29, - 20% gekochtes Muschelfleisch (Weichtiere/Venusmuscheln/Art Paphia undulata) Unterposition (HS) 1605 56.

Es handelt sich bei dem Meeresfrüchte-Mix um eine Lebensmittelzubereitung. Durch den Kochvorgang hat das Muschelfleisch eine über das Kapitel 03 hinausgehende Zubereitung erfahren.

Bei der Ware handelt es sich in ihrer Gesamtheit daher um eine Lebensmittelzubereitung des Kapitels 16.

Innerhalb der Position 1605 bestimmen die Kalmare der Unterposition (HS) 1605 54 gewichtsmäßig den Charakter der Ware.

Die Lebensmittelzubereitung ist für den Einzelverkauf in einem Beutel mit Reiter (1000 g) aufgemacht.

Zolltarifrechtlich handelt es sich um "Kalmare (Weichtiere), zubereitet".

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: LEBENSMITTELZUBEREITUNG GARNELE WEICHTIER KALMAR

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt…

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt es sich um eine sog. gefrorene Meeresfrüchte-Mischung, bestehend aus: - 32% blanchierte Kalmartentakel und -ringe (Weichtiere/Kalmare/Art Loligo chinensis, lt.

Antragsangaben Uroteuthis chinensis) Unterposition (HS) 1605 54, - 28% blanchierte Sepiastreifen (Weichtiere/Tintenfische/Art Sepia lycidas) Unterposition (HS) 1605 59, - 10% blanchierte Garnelen (Krebstiere/Art Parapenaeopsis hardwickii) Unterposition (HS) 1605 29, - 30% gekochtes Muschelfleisch (Weichtiere/Venusmuscheln/Art Paphia undulata) Unterposition (HS) 1605 56.

Es handelt sich bei der Meeresfrüchte-Mischung um eine Lebensmittelzubereitung. Durch den Kochvorgang hat das Muschelfleisch eine über das Kapitel 03 hinausgehende Zubereitung erfahren.

Bei der Ware handelt es sich in ihrer Gesamtheit daher um eine Lebensmittelzubereitung des Kapitels 16.

Innerhalb der Position 1605 bestimmen die Kalmare der Unterposition (HS) 1605 54 gewichtsmäßig den Charakter der Ware.

Die Lebensmittelzubereitung ist für den Einzelverkauf (1000 g) aufgemacht. Zolltarifrechtlich handelt es sich um "Kalmare (Weichtiere), zubereitet".

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: LEBENSMITTELZUBEREITUNG GARNELE WEICHTIER KREBSTIER KALMAR

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt…

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt es sich um eine sog. gefrorene Meeresfrüchte-Mischung, bestehend aus: - 25% gekochtes Muschelfleisch (Weichtiere/Venusmuscheln/Art Paphia undulata) Unterposition (HS) 1605 56, - 10% blanchierte Garnelen (Krebstiere/Art Parapenaeopsis hardwickii) Unterposition (HS) 1605 29, - 25% rohe Sepiastreifen (Weichtiere/Tintenfische/Art Sepia pharaonis) Unterposition (HS) 1605 59, - 25% blanchierte Kalmartentakel (Weichtiere/Kalmare/Art Loligo edulis) Unterposition (HS) 1605 54 - 15% blanchierte Kalmarringe (Weichtiere/Kalmare/Art Loligo edulis) Unterposition (HS) 1605 54.

Es handelt sich bei der Meeresfrüchte-Mischung um eine Lebensmittelzubereitung. Durch den Kochvorgang hat das Muschelfleisch eine über das Kapitel 03 hinausgehende Zubereitung erfahren.

Bei der Ware handelt es sich in ihrer Gesamtheit daher um eine Lebensmittelzubereitung des Kapitels 16.

Innerhalb der Position 1605 bestimmen die Kalmare der Unterposition (HS) 1605 54 gewichtsmäßig den Charakter der Ware.

Die Lebensmittelzubereitung ist für den Einzelverkauf in Polybeuteln (1000 g) aufgemacht. Zolltarifrechtlich handelt es sich um "Kalmare (Weichtiere), zubereitet".

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: LEBENSMITTELZUBEREITUNG ROH GARNELE WEICHTIER KREBSTIER KALMAR