KALMAR #7.

КАЛМАР 6 TIARMEDE BLÆKSPRUTTER 1 ΚΑΛΑΜΑΡΙΑ 7 SQUID 41 CALAMAR 18 CALMAR 18 TINTAHAL 2 KALMĀRI 27 PIJLINKTVISSEN 9 KALMÁRE 1

Nach den Antragsangaben besteht die sog.…

Nach den Antragsangaben besteht die sog. "Seefrüchtemischung" aus folgenden gekochten und gefrorenen Erzeugnissen: - 25 % Garnelen der Art Litopenaeus vannamei (Unterposition (HS) 1605 21), - 25 % Miesmuschelfleisch der Art Perna virdis (Unterposition (HS) 1605 53), - 25 % Streifen von Kalmaren der Gattung Loligo (Unterposition (HS) 1605 54) und, - 25 % Scheiben von Kraken der Art Octopus aegina (Unterposition (HS) 1605 55).

Die Warenzusammenstellung besteht zu 75 % aus Weichtieren. Innerhalb der Weichtiere ist ein charakterbestimmender Bestandteil nicht ermittelbar, so dass eine Einreihung unter Anwendung der AV 3 c) in die als letztgenannte der in Betracht kommenden Unterpositionen (HS) erfolgt.

Die Meeresfrüchtemischung ist in einem luftdicht verschlossenen, transparenten Kunststoffbeutel mit einem Gewicht von 1kg für den Einzelverkauf aufgemacht.

Zolltarifrechtlich handelt es sich um "gekochte, gefrorene Kraken (Weichtiere) der Art Octopus aegina".

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: WARENZUSAMMENSTELLUNG GEFROREN MISCHUNG GARNELE WEICHTIER KALMAR

Nach den Antragsangaben handelt es sich um…

Nach den Antragsangaben handelt es sich um eine gefrorene Meeresfrüchte-Mischung, sog. Meeresfrüchte-Cocktail, bestehend aus folgenden Erzeugnissen: - 35% blanchierte Kalmarstücke der Art Uroteuthis chinensis (Pos. 0307), - 20% blanchierte Tintenfische der Art Sepia pharaonis (Pos. 0307), - 15% rohe Octopusstücke der Art Octopus membranaceus (Pos. 0307), - 15 % blanchierte Garnelen der Arten Litopenaeus vannamei und Metapenaeus affinis (Pos. 0306) sowie - 15% vorgekochtes Teppichmuschelfleisch der Art Paphia undulata (Pos. 1605).

Der Charakter der aus verschiedenen Stoffen bestehenden Ware wird gewichtsmäßig durch die Weichtiere der Position 0307 bestimmt.

Innerhalb der Position 0307 sind die Weichtiere der Art Urotheutis chinensis und der Art Sepia pharaonis charakterbestimmend.

Zolltarifrechtlich handelt es sich um "blanchierte, gefrorene Weichtiere, andere als in den Unterpositionen (KN) 0307 1110 bis 0307 9914 genannt, hier: Kalmare der Art Uroteuthis chinensis und Tintenfische der Art Sepia pharaonis ".

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GEFROREN GARNELE WEICHTIER KALMAR

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt…

Nach den Angaben der Antragstellerin handelt es sich um gereinigte, rohe, glasierte, tiefgefrorene Tuben von Kalmaren der Art Todarodes pacificus.

Die Kalmartuben sind in Verkaufseinheiten (Inhalt 1000g; Abtropfgewicht 800g) zur Abgabe an den Endverbraucher abgepackt.

Zolltarifrechtlich handelt es sich um "rohe, gefrorene Weichtiere der Art Todarodes pacificus (Kalmar), andere als Kalmare der Gattungen Ommastrephes, Loligo, Nototodarus und Sepioteuthis, nicht zur Verarbeitung bestimmt".

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GEFROREN ROH WEICHTIER KALMAR

Nach den Angaben der Antragstellerin liegt…

Nach den Angaben der Antragstellerin liegt eine sog. Meeresfrüchtemischung vor, die in einem luftdicht verschlossenen Kunststoffbeutel (Inhalt 1000 g netto bzw. 800 g Abtropfgewicht) für den Einzelverkauf aufgemacht ist und aus folgenden gefrorenen und glasierten Erzeugnissen besteht: - 32 % rohe Tintenfischtentakel bzw.

Tintenfischringe von Kalmaren der Art Urotheutis chinensis (Position 0307), - 30 % gekochtes Teppichmuschelfleisch von Muscheln der Art Paphia undulata (Position 1605), - 28 % rohe Sepienstreifen von Tintenfischen der Gattung Sepia (Position 0307), - 10 % gekochte, geschälte Garnelen der Gattung Parapenaeopsis ( Position 1605).

Die Warenzusammenstellung in Aufmachung für den Einzelverkauf besteht überwiegend (60 %) aus Erzeugnissen der Position 0307.

Innerhalb der Position 0307 überwiegen die Anteile an rohen, gefrorenen Tintenfischtentakeln bzw.

Tintenfischringe von Kalmaren der Art Urotheutis chinensis und verleihen der Warenzusammenstellung somit den wesentlichen Charakter.

Zolltarifrechtlich handelt es sich um "Weichtiere, gefroren, andere als in den Unterpositionen (HS) 0307 11 bis 0307 91 genannt, andere als Illex spp. und andere als Gemeine Wellhornschnecken (Buccinum undatum)"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: WARENZUSAMMENSTELLUNG GEFROREN GARNELE WEICHTIER KALMAR