LASER.

ЛАЗЕРИ 2 LASERY 24 LASERE 5 LASERS 126 LASER 4 LASER 4 LASER 136 LÉZER 1 LASER 4 LĀZERI 4 LASERSTRALEN 81 LASERY 19 LASER 2 LASER 19 LASERY 19 LASERJI 1 LASER 13

So genannter Fehlersuchgerät, im Wesentlichen…

messgerät; laser

So genannter Fehlersuchgerät, im Wesentlichen bestehend aus einem zylindrischen Gehäuse (H x D: 175 x 26 mm) mit einem Anschluss für einen Lichtwellenleiter (LWL) mit Verschlussklappe zum Schutz des Anschlusses, einem 15 mW Laser und einem Schalter mit den drei Stellungen off, continuous light und twinkling light.

Bei der Ware handelt es sich um einen Laser für den Handgebrauch. Die Ware dient der Prüfung von Lichtwellenleitern.

Die Prüfung erfolgt durch den Anwender. Die Ware wird als "optisches Gerät zum Messen oder Prüfen, in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen, anderes als von den Unterpositionen (KN) 9031 1000 bis 9031 4910 erfasst" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: MESSGERÄT LASER

Etiketten aus Leder, Abbildung siehe Anlage,…

aus leder; leder; zugeschnitten; etikett; laser; rind

Etiketten aus Leder, Abbildung siehe Anlage, - aus Rindsleder (laut Antrag), - in verschiedenen Größen und Formen (maximaler Durchmesser ca. 6 cm), - jeweils mit Abbildungen oder Bezeichnungen versehen, die in einem Laserverfahren erzeugt worden sind; bei dem Laserverfahren handelt es sich nicht um ein Druckverfahren i.

S. des Kapitels 49 (daher keine Einreihung in die Position 4911), - keine Einreihung als Bekleidungszubehör in die Unterposition 4203 40, da die Ware nicht ergänzend zur Kleidung getragen wird (wie z.

B. Handschuhe oder Gürtel). "Andere Ware aus Leder, nicht zu technischen Zwecken"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS LEDER LEDER ZUGESCHNITTEN ETIKETT LASER RIND

Sog. Laserdiodenmodule, im Wesentlichen bestehend…

Sog. Laserdiodenmodule, im Wesentlichen bestehend aus einem Gehäuse je nach Ausführung stab- oder fächerförmig mit verschiedenen Abmessungen und Gewichten, in welches jeweils elektrische, elektronische und optische Bauelemente integriert sind (äußere Form: siehe Abbildung in der Anlage).

Die Ware ist auf der Rückseite mit Anschlüssen zur Stromversorgung und Datenübertragung ausgestattet.

Auf der Vorderweite befindet sich das optische System des telezentrischen Laserprojektors (TLP), der eine parallele, nicht gefächerte Laserlinienbeleuchtung ermöglicht.

Die Ware ist für Wellenlängen von 405 und 830 nm in einem Temperaturbereich von -10 bis +50 °C ausgelegt.

Sie ist für industrielle Überprüfungen u. a. für Halbleiterinspektionen bestimmt. Die Ware wird als "Laser, andere als Laserdioden" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GEHÄUSE KABEL OPTISCHE VORRICHTUNG LASER

Sog. Laserdiodenmodule, im Wesentlichen bestehend…

Sog. Laserdiodenmodule, im Wesentlichen bestehend aus einem quaderförmigen Gehäuse mit den Abmessungen (L x B x H) von ca. 245 x 89 x 85 mm und einem Gewicht von weniger als 1,8 kg, in welches elektrische, elektronische und optische Bauelemente integriert sind (äußere Form: siehe Abbildung in der Anlage).

Die Ware ist auf der Rückseite mit Anschlüssen zur Stromversorgung und Datenübertragung (DB15-Connector) ausgestattet.

Auf der Vorderweite befindet sich das optische System. Die Ware ist für Wellenlängen von 670 und 808 nm in einem Temperaturbereich von -10 bis +50 °C ausgelegt.

Die Ausgangsleistung beträgt bis zu 12 W. Sie ist für industrielle Überprüfungen im Freien u. a. für Eisenbahn- und Straßeninspektionen bestimmt.

Die Ware wird als "Laser, andere als Laserdioden" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GEHÄUSE KABEL OPTISCHE VORRICHTUNG LASER