NICHT SELBSTFAHREND.

САМОХОДЕН 2 NE SAMOHYBNÉ 3 IKKE SELVKØRENDE 4 NOT SELF-PROPELLED 23 NO AUTOPROPULSADO 10 PAS AUTOPROPULSÉ 8 NON SEMOVENTE 5 NAV PAŠVIRZĪTS 1 NIET ZELFRIJDEND 16 BEZ WŁASNEGO NAPĘDU 39 NAO AUTOPROPULSADO 2 BREZ LASTNEGA POGONA 2 INTE SJÄLVGÅENDE 2

Einkaufstrolley, sog. faltbarer und großer…

Einkaufstrolley, sog. faltbarer und großer Einkaufstrolley / Einkaufsbegleiter aus Polyester, Fotos siehe Anlage, - in Form einer aus verschiedenen Bestandteilen zusammengesetzte Ware bestehend aus: - - einem nicht selbstfahrenden, zusammenklappbaren, sackkarrenartigen Beförderungsmittel: - - - aus einem rohrartigen Rahmen (Fahrgestell) aus unedlem Metall, - - - im unteren Bereich mit einer ausklappbaren, bügelförmigen Stütze versehen (ermöglicht       im ruhenden Zustand ein aufrechtes Stehen), - - - mit einer Laufachse aus unedlem Metall, - - - seitlich mit jeweils einem aus drei Rädern zusammengesetzten Rad (Sternrad, Dreikranzrad)       für leichteres Überwinden von Treppen und anderen Hindernissen ausgestattet, - - - am oberen Ende mit einem mit Kunststoff überzogenen Griff, - - - im unteren Bereich mit einer Ladefläche aus einem nahezu rechteckig gebogenen Metallrohr, - - - in den Abmessungen: Höhe ca. 99 cm, Breite maximal ca. 33 cm, Tiefe (mit ausgeklapptem       Standstütze) ca. 24 cm, - - einer quaderförmigen, abnehmbaren, mit Überschlagklappe verschließbaren Tasche aus      Spinnstoffen (Ware der Position 4202): - - - auf der Rückseite mit einer durchgehenden Lasche zum Überstülpen über den Rohrrahmen       zur Befestigung am Rohrrahmengestell versehen, - - - auf der Vorderseite im unteren Bereich mit einem mittels Reißverschluss verschließbaren       Fach, - - in den Abmessungen: Höhe ca. 60 cm, Breite ca. 32 cm, Tiefe ca. 25 cm, - nicht selbstfahrendes Fahrzeug und Tasche sind gemeinsam für den Transport von Waren   konstruiert, können aber auch für sich alleine verwendet werden; ein charakterbestimmender   Bestandteil ist nicht ermittelbar; die Ware ist daher der von den gleichermaßen in Betracht   kommenden Positionen (4202 und 8716) der in der Nomenklatur zuletzt genannten   Position zuzuweisen. "Nicht selbstfahrendes Fahrzeug (Einkaufstrolley)"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: MIT TASCHE NICHT SELBSTFAHREND

Zugvorrichtung 57L043 (D40), Foto siehe Anlage,…

Zugvorrichtung 57L043 (D40), Foto siehe Anlage, - lt. Antrag: - - massive, nach unten gebogene, schwanenhalsförmige Zugöse mit einer minimalen Stärke     von ca. 55 mm und einer Länge von ca. 350 mm, - - aus Stahl (Werkstoffnummer 1.0577), - - am oberen Ende mit einer senkrechten, beidseitig gezahnten Ringöse mit einer Stärke     von ca. 67 mm, einem Durchmesser der Lochung von ca. 26 mm und einem äußeren     Durchmesser von ca. 90 mm, - - am unteren Ende mit einer waagerechten Ringöse mit einer Stärke von ca. 42 mm,     mit einem Durchmesser der Lochung von ca. 48 mm und einem äußeren Durchmesser von     ca. 100 mm, - - die Zugöse wird an einem Anhänger befestigt und mit der unteren Ringöse in der Kupplung     des Zugfahrzeugs arretiert, - aufgrund der Abmessungen und der Form erkennbar hauptsächlich für einen Anhänger   der Position 8716 bestimmt, somit keine Einreihung in die Position 7326 als andere Ware   aus Eisen oder Stahl. "Teil eines Anhängers (Zugöse)"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL AUS STAHL AUS UNEDLEM METALL ZUM BEFÖRDERN VON GÜTERN NICHT SELBSTFAHREND TEIL VON

Zugöse, 57231, Foto siehe Anlage, - lt. Antrag:…

Zugöse, 57231, Foto siehe Anlage, - lt. Antrag: - - massive Zugöse mit einer Länge von ca. 425 mm, - - aus Stahl (Werkstoffnummer 1.0577), - - im vorderen Bereich mit einer Öse mit einem äußeren Durchmesser von ca. 100 mm und     einem inneren Ösendurchmesser von ca. 40 mm sowie einer Stäke von ca. 42 mm versehen, - - anschließend im mittleren Bereich über eine Länge von ca. 200 mm (gemessen von der     Ösenmitte) auf eine Stärke von ca. 80 mm ansteigend, - - danach im hinteren Bereich über eine Länge von ca. 175 mm bei gleichbleibender Stärke     H-förmig ausgearbeitet, - - wird an eine Zuggabel eines Anhängers angeschweißt und mit der Öse in der Kupplung     des Zugfahrzeugs arretiert, - aufgrund der Abmessungen und der Form erkennbar hauptsächlich für einen Anhänger   der Position 8716 bestimmt, somit keine Einreihung in die Position 7326 als andere Ware   aus Eisen oder Stahl. "Teil eines Anhängers (Zugöse)"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL AUS STAHL AUS UNEDLEM METALL ZUM BEFÖRDERN VON GÜTERN NICHT SELBSTFAHREND TEIL VON

Zugvorrichtung 59344RT (Kugel 80), Foto siehe…

Zugvorrichtung 59344RT (Kugel 80), Foto siehe Anlage, - lt. Antrag: - - massive Zugvorrichtung, - - aus unedlem Metall, - - mit einer halbkugelförmigen Einhängevorrichtung (sog.

Kalotte) mit einem Durchmesser     von ca. 80 mm; verbunden über einen massiven Steg mit einem nahezu quadratischen     (ca. 154 mm x 154 mm), mit sechs Befestigungslöchern versehenen Befestigungsflansch     mit einer Stärke von ca. 28 mm, - - mit einer Länge bis zur Mitte der halbkugelförmigen Einhängevorrichtung von ca. 250 mm, - - wird an einem Anhänger befestigt und mit der halbkugelförmigen Einhängevorrichtung in der     Kugelkopfkupplung des Zugfahrzeugs arretiert, - aufgrund der Abmessungen und der Form erkennbar hauptsächlich für einen Anhänger   der Position 8716 bestimmt, somit keine Einreihung in die Position 7326 als andere Ware   aus Eisen oder Stahl. "Teil eines Anhängers (Zugvorrichtung)"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL AUS STAHL AUS UNEDLEM METALL ZUM BEFÖRDERN VON GÜTERN NICHT SELBSTFAHREND TEIL VON

Zugvorrichtung 57L014 (Kugel 80), Foto siehe…

Zugvorrichtung 57L014 (Kugel 80), Foto siehe Anlage, - lt. Antrag: - - massive Zugvorrichtung, - - aus unedlem Metall, - - mit einer halbkugelförmigen Einhängevorrichtung (sog.

Kalotte) mit einem Durchmesser     von ca. 80 mm; verbunden über einen massiven u-förmigen Steg mit einem nahezu     quadratischen (ca. 195 mm x 205 mm), mit acht Befestigungslöchern versehenen     Befestigungsflansch mit einer Stärke von ca. 36 mm, - - mit einer Länge bis zur Mitte der halbkugelförmigen Einhängevorrichtung von ca. 260 mm, - - die Zugvorrichtung wird an einem Anhänger befestigt und mit der halbkugelförmigen      Einhängevorrichtung in der Kugelkopfkupplung des Zugfahrzeugs arretiert, - aufgrund der Abmessungen und der Form erkennbar hauptsächlich für einen Anhänger der   Position 8716 bestimmt, somit keine Einreihung in die Position 7326 als andere Ware aus   Eisen oder Stahl. „Teil eines Anhängers (Zugvorrichtung)“

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL AUS STAHL ZUM BEFÖRDERN VON GÜTERN NICHT SELBSTFAHREND TEIL VON

Zugvorrichtung 59339RT (Kugel 80), Foto siehe…

Zugvorrichtung 59339RT (Kugel 80), Foto siehe Anlage, - laut Antrag: - - massive Zugvorrichtung, - - aus unedlem Metall, - - mit einer halbkugelförmigen Einhängevorrichtung (sog.

Kalotte) mit einem Durchmesser von     ca. 80 mm; verbunden über einen massiven u-förmigen Steg mit einem nahezu quadratischen     (ca. 195 mm x 205 mm), mit acht Befestigungslöchern versehenen Befestigungsflansch mit     einer Stärke von ca. 36 mm, - - mit einer Länge bis zur Mitte der halbkugelförmigen Einhängevorrichtung von ca. 260 mm, - - die Zugvorrichtung wird an einem Anhänger befestigt und mit der halbkugelförmigen     Einhängevorrichtung in der Kugelkopfkupplung des Zugfahrzeugs arretiert, - aufgrund der Abmessungen und der Form erkennbar hauptsächlich für einen Anhänger der   Position 8716 bestimmt, somit keine Einreihung in die Position 7326 als andere Ware aus   Eisen oder Stahl. „Teil eines Anhängers (Zugvorrichtung)“

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL AUS STAHL ZUM BEFÖRDERN VON GÜTERN NICHT SELBSTFAHREND TEIL VON

Zugvorrichtung 59347 (Kugel 80), Foto siehe…

Zugvorrichtung 59347 (Kugel 80), Foto siehe Anlage, - laut Antrag: - - massive Zugvorrichtung, - - aus unedlem Metall, - - mit einer halbkugelförmigen Einhängevorrichtung (sog.

Kalotte) mit einem Durchmesser von     ca. 80 mm; verbunden über einen massiven Steg mit einem nahezu quadratischen     (ca. 154 mm x 154 mm), mit acht Befestigungslöchern versehenen Befestigungsflansch mit     einer Stärke von ca. 28 mm, - - mit einer Länge bis zur Mitte der halbkugelförmigen Einhängevorrichtung von ca. 250 mm, - - die Zugvorrichtung wird an einem Anhänger befestigt und mit der halbkugelförmigen     Einhängevorrichtung in der Kugelkopfkupplung des Zugfahrzeugs arretiert, - aufgrund der Abmessungen und der Form erkennbar hauptsächlich für einen Anhänger der   Position 8716 bestimmt, somit keine Einreihung in die Position 7326 als andere Ware aus   Eisen oder Stahl. „Teil eines Anhängers (Zugvorrichtung)“

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL AUS STAHL ZUM BEFÖRDERN VON GÜTERN NICHT SELBSTFAHREND TEIL VON

Getriebe- und Aggregateheber, - aus einem…

Getriebe- und Aggregateheber, - aus einem nicht selbstfahrenden, verfahrbaren Karren mit mittels Hydraulikzylinder arbeitender   Doppelscheren-Hebevorrichtung, noch nicht mit Schiebebügel, Fußpumpe und Lastenauflage   versehen (unvollständig) -Abbildung siehe Anlage-, - mit einer maximalen Hublast von 1000 kg und einem maximalen Hub von 1330 mm, - dient nach den Einbau von Schiebebügel, Fußpumpe und Lastenauflage zum Heben, Senken   und Transportieren von Waren. "Mit Hebevorrichtung ausgerüsteter Karren zum Fördern und für das Hantieren, kein Elektrokraft-  karren, nicht selbstfahrend, kein manueller Palettenhubwagen, unvollständig - sog.

Doppelscheren-  Hubtisch"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS METALL HYDRAULISCH HYDRAULISCHE PUMPE ZUM HEBEN NICHT SELBSTFAHREND KRAFTKARREN

Sog. Getriebe- und Aggregateheber, - in Form…

Sog. Getriebe- und Aggregateheber, - in Form eines Scherenhubwagens mit rechteckiger Lastenauflage, vier Rollen,   hydraulischer Fußpumpe und Rohrschiebebügel (Abbildung siehe Anlage), - zum Anheben von Lasten bis max. 1000 kg auf eine Höhe von bis zu 1965 mm   sowie zum Transportieren der aufgenommenen Lasten. "Mit Hebevorrichtung ausgerüsteter Karren zum Fördern und für das Hantieren,  kein Elektrokraftkarren, nicht selbstfahrend, kein manueller Palettenhubwagen  - sog.

Getriebe- und Aggregateheber  

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: MASCHINE GETRIEBE HYDRAULISCH ZUM HEBEN NICHT SELBSTFAHREND

Transportsystem TS 850 (Sackkarre), Art.-Nr.:…

griff; transportgeräte; zum befördern von gütern; nicht selbstfahrendgriff; transportgeräte; zum befördern von gütern; nicht selbstfahrend

Transportsystem TS 850 (Sackkarre), Art.-Nr.: 5501000, Foto siehe Anlage, - im Wesentlichen bestehend aus einer Rohrkonstruktion mit zwei Rädern, - Rahmen, Räder und Ladefläche lassen sich vollständig ein- und ausklappen, - mit einer Höhe von 110 cm, einer Breite von 54 cm und einer Tiefe von 47 cm (ausgeklappt),   50 cm x 82 cm x 7,7 cm (zusammengeklappt), - mit einem in der Höhe verstellbaren Griffbügel, - mit einer 3-Punkt-Fixierung, - mit einer maximalen Tragfähigkeit von 100 kg, - wird von Personen mit der Hand geschoben und dient der Güterbeförderung. "Anderes nicht selbstfahrendes Fahrzeug (Sackkarre)"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GRIFF TRANSPORTGERÄTE ZUM BEFÖRDERN VON GÜTERN NICHT SELBSTFAHREND