VERSTÄRKT.

ПОДСИЛЕН 4 VYZTUŽENO 32 FORSTÆRKET 9 REINFORCED 70 REFORZADO 6 VAHVISTETTU 5 RENFORCÉ 74 RINFORZATO 9 SUTVIRTINTI 6 VERSTERKT 33 WZMOCNIONY 37 ARMAT, ÎNTĂRIT 1 OJAČEN 2 FÖRSTÄRKT 21

Es handelt sich nach den Angaben der Antragstellerin…

Es handelt sich nach den Angaben der Antragstellerin um ein mehrlagiges Erzeugnis, bestehend aus - einer Außenlage aus Papier mit Innenverstärkung aus PE, - einer Verstärkungslage aus undichtem Gewebe aus etwa 2,0 mm breiten Streifen   aus PP, - einer Lage aus sog.

Rippenpappe mit parallel verlaufenden, im Fasergussverfahren   hergestellten Rippen aus Altpapier und - einer Außenlage aus Schaumkunststoff/Zellkunststoff, die weniger als die Hälfte der Gesamtdicke des   Erzeugnisses ausmacht.

Das Erzeugnis wird als Verpackungsmaterial bzw. zur Herstellung von Verpackungsmitteln verwendet.

Derartige Waren gehören als "mit Kunststoff überzogene Papiere und Pappen, ausgenommen mit Klebeschicht versehene Papiere und Pappen, in Rollen oder quadratischen oder rechteckigen Bogen, jeder Größe, ausgenommen Waren von der in der Position 4803, 4809 oder 4810 beschriebenen Art" zur Unterposition 4811 59 00 der Kombinierten Nomenklatur.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GEWEBE AUS KUNSTSTOFF PAPPE SCHAUMSTOFF MEHRLAGIG VERSTÄRKT

Angaben des Antragstellers: Abdeckplane auf…

gewebe; aus kunststoff; folie; polyethylen; verstärkt; streifen

Angaben des Antragstellers: Abdeckplane auf Rollen (Abmessungen: 2,0 x 100 m bzw. 4,0 x 100 m) Abdeckplane als Meterware aus einem Gewebe aus Streifen aus Chemiefasern (Streifenbreite unter 5 mm), das beidseitig mit bloßem Auge wahrnehmbar mit Kunststoff bestrichen ist (= Kunststofffolie) Die Seiten der Folie sind nicht gesäumt oder umgenäht und nicht mit Metallösen versehen.

Ergebnis der Untersuchung an einem Warenmuster (DE 10527/10-1): Abschnitt eines weißen, transparenten, dichten Streifengewebes aus Polyethylen (Streifenbreite: ca. 0,3 cm), beidseitig mit einem klarsichtigen Kunststoff überzogen.

Befund: Es liegt eine andere Folie aus Kunststoffen mit Spinnstoffen verstärkt der Unterposition (KN) 3921 9060 vor.

 

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GEWEBE AUS KUNSTSTOFF FOLIE POLYETHYLEN VERSTÄRKT STREIFEN

Stiefel, sog. Einsatzstiefel "Security",…

Stiefel, sog. Einsatzstiefel "Security", Größe 44, Foto siehe Anlage, - mit Laufsohlen aus (laut Antrag) Kautschuk, - mit Oberteil aus Spinnstoff (den größten Teil der Außenfläche bildend), Kunststoff und Leder, - auf das Oberteil sind Verstärkungsteile aus Kunststoff (Spinnstoff mit einer mit bloßem Auge   wahrnehmbaren Außenschicht aus Kunststoff), Leder und Spinnstoff aufgesetzt, - mit Schnürsenkelverschluss, teilweise mit abstehenden Haken. "Schuhe mit Laufsohlen aus Kautschuk und Oberteil aus Spinnstoffen, andere als in den Unter-  positionen 6404 1100 bis 6404 1910 genannte"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: OBERTEIL, SCHUHWERK AUS LEDER LAUFSOHLE AUS KAUTSCHUK AUS SPINNSTOFF AUS KUNSTSTOFF SCHUH STIEFEL VERSTÄRKT

Angaben des Antragstellers: Kunststoff-Brauseschlauch…

Angaben des Antragstellers: Kunststoff-Brauseschlauch 1,50 m, mit Schlauchverschraubung, Farbe: chrom Feststellungen an einem Warenmuster: Es wurde ein ca. 152 cm langer, biegsamer, grauer Brauseschlauch aus mehreren Kunststofflagen und einer innenliegenden Gewebeverstärkung vorgelegt.

Der Schlauch ist an den Enden mit Anschlussstücken aus Metall versehen. Befund: Es handelt sich um einen biegsamen, verstärkten Schlauch aus Kunststoff mit Verbindungsstücken der Unterposition (KN) 3917 3900.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS SPINNSTOFF AUS KUNSTSTOFF BIEGSAM VERSTÄRKT SCHLAUCH ANSCHLUSSTÜCK