VERSTÄRKT.

Angaben des Antragstellers: Kaschierverbundmaterial…

Angaben des Antragstellers: Kaschierverbundmaterial zum Einsatz im Bereich Automobil-Interieur (Airbag-Abdeckung in KFZ) Das Material besteht aus einer Lage PVC-Folie mit Narbenprägung (Oberware), einem PES-Wasserstrahlvlies (Unterware) sowie einer Lage Polyurethan-Weichschaum (Zwischenware).

Das Material wird in Form von Rollenware (Bahnenware) mit einer Breite von ca. 1480 mm gehandelt.

Feststellungen an einem Warenmuster: Es wurde ein Abschnitt eines mehrlagigen Flächenerzeugnisses vorgelegt, bestehend aus einer braun-grauen Zellkunststoffoberseite (Polyvinylchlorid), welche mit einem undichten Gewirke (Polyester) unterlegt ist.

Unter dem Gewirke befindet sich ein grauer Weichschaum (Polyurethan). Die Unterseite des Abschnitts wird von einem Vliesstoff (Polyester) gebildet.

Die Weichschaumlage ist die dickste Lage. Befund: Es liegt ein mit Spinnstoffen verstärktes Flächenerzeugnis aus Polyurethan-Weichschaum (charakterverleihend) im Sinne der Unterposition (KN) 3921 1310 vor.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF VLIESSTOFF VERSTÄRKT GEWIRKE POLYURETHAN

Nach den Angaben des Antragstellers handelt…

aus kautschuk; gewebe; mehrlagig; kautschuk; verstärkt; vulkanisiert

Nach den Angaben des Antragstellers handelt es sich um ein mehrlagiges Drucktuch, das aus Kautschuk- und Gewebelagen besteht.

Die Laboruntersuchung ergab, dass es sich um ein rechteckiges, sechslagiges Flacherzeugnis aus alternierenden Kautschuk- und Gewebelagen handelt.

Auf der Unterseite befindet sich ein weißes Gewebe und die Schauseite besteht aus einem blau eingefärbten Vollkautschuk.

Die Ware weist ein Quadratmetergewicht von mehr als 1500 g und einen Anteil an Spinnstoffen von weniger als 50 GHT auf.

Die Ware ist als andere Platte aus Vollkautschuk in den TARIC-Code 4008 2190 00 einzureihen.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KAUTSCHUK GEWEBE MEHRLAGIG KAUTSCHUK VERSTÄRKT VULKANISIERT

Angaben des Antragstellers: Bei der einzureihenden…

Angaben des Antragstellers: Bei der einzureihenden Ware handelt es sich um ein Kaschierverbundmaterial, bestehend aus einer Vlieslage aus Polyester (Unterware), einer Lage Weichschaum aus Polyurethan (Oberware) sowie 2 Klebefilmen, welche zwischen Ober- und Unterware sowie als Rückenbeschichtung auf der Oberware aufgebracht sind.

Das Erzeugnis wird als Sitzunterpolsterung für KFZ verwendet. Das Material hat eine Dicke von 4 mm und wird mit einer Breite von ca. 1550 mm in Form von Rollenware (Bahnenware) gehandelt.

Feststellungen an einem Warenmuster: Es wurde ein Abschnitt einer grauen, aufgeschäumten Matte (Zellkunststoff) vorgelegt, welche auf der einen Seite mit einem weißen Vliesstoff und auf der anderen Seite mit einem Schmelzklebefilm versehen ist.

Die Zellkunststofflage ist die dickste Lage. Befund: Die Zellkunststofflage ist für die Ware charakterverleihend.

Es liegt eine mit Spinnstoff verstärkte Zellkunststofffolie (Polyurethan) der Unterposition (KN) 3921 1310 vor.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF VLIESSTOFF FOLIE POLYURETHAN VERSTÄRKT

Rechteckige Kunststoffplatte mit unterschiedlichen…

polyester; aus kunststoff; verstärkt; faser

Rechteckige Kunststoffplatte mit unterschiedlichen Abmessungen aus dem Kondensationspolymerisationserzeugnis Polyester (kein Zellkunststoff), mit Plattenstärken von 0,8 mm bis 50 mm, verstärkt mit anorganischen Fasern; kein Erzeugnis der Position TARIC 3921 9010 10, da nicht aus Poly(ethylenterephthalat) oder Poly(butylenterephthalat).

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: POLYESTER AUS KUNSTSTOFF VERSTÄRKT FASER

Angaben des Antragstellers: Bei der einzureihenden…

Angaben des Antragstellers: Bei der einzureihenden Ware handelt es sich um ein Kaschierverbundmaterial, bestehend aus einer Gewirkelage aus Polyester (Unterware) sowie einer Lage Weichschaum aus Polyurethan (Oberware).

Das Erzeugnis wird als Sitzunterpolsterung für KFZ verwendet. Das Material hat eine Dicke von 3 mm und wird mit einer Breite von ca. 1500 mm in Form von Rollenware (Bahnenware) gehandelt.

Feststellungen an einem Warenmuster: Es wurde ein Abschnitt einer hellcremefarbenen, aufgeschäumten Matte (Zellkunststoff) vorgelegt, welche einseitig mit einem weißen, undichten Gewirke versehen ist.

Die Zellkunststofflage ist dicker als die Gewirkelage. Befund: Es liegt eine mit Spinnstoff verstärkte Zellkunststofffolie (Polyurethan) der Unterposition (KN) 3921 1310 vor.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF GEWIRKE FOLIE POLYURETHAN VERSTÄRKT

Angaben des Antragstellers: Bei der einzureihenden…

Angaben des Antragstellers: Bei der einzureihenden Ware handelt es sich um ein Kaschierverbundmaterial, bestehend aus einer Gewirkelage aus Polyester (Unterware) sowie einer Lage Weichschaum aus Polyurethan (Oberware).

Das Erzeugnis wird als Sitzunterpolsterung für KFZ verwendet. Das Material hat eine Dicke von 5 mm und wird mit einer Breite von ca. 1500 mm in Form von Rollenware (Bahnenware) gehandelt.

Feststellungen an einem Warenmuster: Es wurde ein Abschnitt einer hellcremefarbenen, aufgeschäumten Matte (Zellkunststoff) vorgelegt, welche einseitig mit einem weißen, undichten Gewirke versehen ist.

Die Zellkunststofflage ist dicker als die Gewirkelage. Befund: Es liegt eine mit Spinnstoff verstärkte Zellkunststofffolie (Polyurethan) der Unterposition (KN) 3921 1310 vor.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF GEWIRKE FOLIE POLYURETHAN VERSTÄRKT

Angaben des Antragstellers: Bei der einzureihenden…

Angaben des Antragstellers: Bei der einzureihenden Ware handelt es sich um ein Kaschierverbundmaterial, bestehend aus einer Gewirkelage aus Polyester (Unterware) sowie einer Lage Weichschaum aus Polyurethan (Oberware).

Das Erzeugnis wird als Sitzunterpolsterung für KFZ verwendet. Das Material hat eine Dicke von 10 mm und wird mit einer Breite von ca. 1500 mm in Form von Rollenware (Bahnenware) gehandelt.

Feststellungen an einem Warenmuster: Es wurde ein Abschnitt einer hellcremefarbenen, aufgeschäumten Matte (Zellkunststoff) vorgelegt, welche einseitig mit einem weißen, undichten Gewirke versehen ist.

Die Zellkunststofflage ist dicker als die Gewirkelage. Befund: Es liegt eine mit Spinnstoff verstärkte Zellkunststofffolie (Polyurethan) der Unterposition (KN) 3921 1310 vor.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF GEWIRKE FOLIE POLYURETHAN VERSTÄRKT

Unterrock, sog. Petticoat für Damen, Größe…

elastisch; gewirke; mit sattel, bekleidung; aus chemiefaser;…

Unterrock, sog. Petticoat für Damen, Größe 44/46, Foto siehe Anlage, - aus laut Antrag Polyester (synthetische Chemiefasern), - im Bereich des sog.

Sattels (an den Taillenbund anschließender, ca. 11 cm breiter Teil) aus ca. 0,3 mm dicken, einfarbigen, durchscheinenden Gewirken, im restlichen Bereich mit drei annähernd gleich langen, am sog.

Sattel in Rüschen angenähten Lagen aus jeweils 0,3 mm dicken, netzartig durchbrochen gearbeiteten Kettengewirken, - über den Schritt reichend (Länge: 42 cm), - in der Taille abschließend, mit einem elastischen Taillenbund, - ohne Öffnung und ohne Verschluss, - an den unteren Rändern durch Überwendlichnähte gesäumt und mit einem ca. 1 mm dicken, eingearbeiteten Monofil verstärkt, - wird aufgrund des durchscheinenden Materials und der Verarbeitung nicht ohne ein weiteres, den Unterkörper bedeckendes Kleidungsstück getragen, somit keine Kleidung der Position 6104. "Unterrock, aus Gewirken, für Frauen, aus Chemiefasern"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: ELASTISCH GEWIRKE MIT SATTEL, BEKLEIDUNG AUS CHEMIEFASER DREILAGIG VERSTÄRKT

Werkzeuggürtel, sog. McPlus Belt 122-25,…

aus gewebe; ganz offen; konfektioniert; aus unedlem metall; mit…

Werkzeuggürtel, sog. McPlus Belt 122-25, Art. 8000479350, Foto siehe Anlage, - aus zwei Aufbewahrungen (beide: ca. 29 cm x bis zu 25 cm) und einer sog.

Zollstockhalterung (18,5 cm x bis zu 10 cm): -- annähernd trapezförmig, -- aus einfarbigen, einseitig (Innenseite) mit Kunststoff (kein Zellkunststoff) überzogenen Geweben der Position 5903 aus laut Antrag Polyester (synthetische Chemiefasern), -- am oberen, schmaleren Ende umgeschlagen und tunnelartig zusammengenäht, -- teilweise doppelt gearbeitet und mit Schaumkunststoff gepolstert, -- die Aufbewahrungen sind jeweils mit drei Einsteckfächern, mit mehreren unterschiedlich großen, oben offenen, abgestuft auf- und eingenähten, teilweise mit Dehnfalten versehenen Fächern sowie einer sog.

Hammerschlaufe aus den o. g. Geweben ausgestattet; mit einem aufgenähten Firmenlogo aus augenscheinlich Kunststoff verziert und im oberen Rand des größten Faches sowie in der Hammerschlaufe mit einem runden Kunststoffprofil verstärkt, -- die Zollstockhalterung ist mit einem aufgenähten Band aus Geweben aus Spinnstoffen verstärkt und mit einem Haltebügel aus augenscheinlich unedlem Metall versehen, -- an den Rändern mit Gewebestreifen eingefasst oder durch Umschlagen und Festnähen gesäumt, - auf einen ca. 5 cm breiten und ca. 123 cm langen Gürtel aus einfarbigen Geweben aus Spinnstoffen aufgeschoben, der mit einer Klickverschlussschnalle aus Kunststoff geschlossen werden kann, - u. a. durch Zusammenfügen konfektioniert, - ohne Hinweise auf Handarbeit, - kein Behältnis der Position 4202, da die Ware weder namentlich im Positionswortlaut genannt, noch einem der dort genannten Behältnisse ähnlich ist. "Andere konfektionierte Ware (Werkzeuggürtel) aus Spinnstoffen, aus Geweben, nicht handgearbeitet"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS GEWEBE GANZ OFFEN KONFEKTIONIERT AUS UNEDLEM METALL MIT KUNSTSTOFF MIT FÄCHERN GURT SPINNSTOFFWARE VERSTÄRKT WERKZEUGHALTER

Angaben des Antragstellers: Duroplasttafel…

gewebe; aus kunststoff; steif; verstärkt; glasfaser

Angaben des Antragstellers: Duroplasttafel aus Melaminglashartgewebe Feststellungen an einem Warenmuster (aus vZTA DE 11055/12-1): Es wurde eine hellgrünlich-weiße, harte, steife, rechtecktige Platte aus vollständig in Kunststoff eingebetteten Gewebelagen vorgelegt (Abmessungen: ca. 10 x 10 x 0,4 cm).

Befund: Es liegt eine glasfasergewebeverstärke Kunststoffplatte im Sinne der Position 3921 vor.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GEWEBE AUS KUNSTSTOFF STEIF VERSTÄRKT GLASFASER