ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN.

PRO MĚŘENÍ GEOMETRICKÝCH VELIČIN 11 FOR MEASURING GEOMETR. QUANTITIES 20 PARA MEDIR MAGNITUDES GEOMÉTRICAS 3 GEOMETR. MÄÄRIEN MITTAUSTA VARTEN 3 P. MESURER GRANDEURS GÉOMÉTRIQUES 41 PER MISURARE GRANDEZZE GEOMETRICHE 1 ĢEOMETR.LIELUMU MĒRĪŠANAI 12 V. H. METEN V. GEOMETR. GROOTHEDEN 8 DO POMIARU WIELKOŚCI GEOMETR. 27 PT. MĂSURAREA MĂRIMILOR GEOMETRICE 1 NA MERANIE GEOMETRICKÝCH VELIČÍN 3

Messlehre in Form einer rechteckigen Kunststoffschablone…

Messlehre in Form einer rechteckigen Kunststoffschablone (40 x 160 x 1 mm) mit abgerundeten Ecken, welche mittig mit 18 verschieden großen Bohrungen mit danebenstehenden Maßangaben in Millimeter (2,00 - 9,00 mm) sowie auf einer Längsseite mit Maßeinteilung in Zentimeter in Millimeterschritten (0 - 14 cm) versehen ist (Abbildung siehe Anlage).

Das Messinstrument dient gleichermaßen zum Messen der Durchmesser durch Vergleichsprüfung von z.

B. Stricknadeln sowie zur Längenmessung. Eine kennzeichnende Hauptfunktion ist nicht ermittelbar.

Die Ware wird als "Instrument zum Messen oder Prüfen, in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen, andere als in den Unterpositionen (HS) 9031 10 bis 9031 49 genannt, zum Messen oder Prüfen geometrischer Größen (Durchmesser)" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF MESSGERÄT FÜR DEN HAUSHALT LINEAL MIT MASSEINTEILUNG ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN

Multifunktionaler Kabeltester in Form einer…

Multifunktionaler Kabeltester in Form einer Warenzusammenstellung in Aufmachung für den Einzelverkauf, bestehend aus einem in Bezug auf die Verwendung charakterbestimmenden Hauptgerät, einem Empfänger, einem sogenannten Kabelfernidentifizierer und einem Beipack aus verschiedenen Anschlusskabeln in einer gemeinsamen Verpackung (siehe Abbildung in der Anlage).

Das Hauptgerät besteht im Wesentlichen aus einem Gehäuse (185 x 105 x 50 mm) mit einem LC-Display, fünf Bedienelementen sowie sieben Anschlussbuchsen (RJ 45, RJ 11, RJ 12, USB, BNC, Stromversorgung).

Der Empfänger setzt sich aus einem Gehäuse (218 x 46 x 29 mm) mit einem Lautsprecher, zwei Bedienelementen, einer Prüfspitze sowie zwei Anschlussbuchsen zusammen.

Der Kabelfernidentifizierer besteht aus einem Gehäuse (84 x 34 x 27 mm) mit jeweils einer BNC und RJ 45 Anschlussbuchse.

Das Gerät dient gleichermaßen z. B. der Durchgangs-, Verdrahtungs-, Falschbelegungs- und Kurzschlussprüfung sowie dem Messen der Kabellänge bis zu 350m.

Eine kennzeichnende Hauptfunktion ist nicht ermittelbar. Die Ware wird als "Gerät zum Messen oder Prüfen, in Kapitel 90 weder genannt noch inbegriffen, nicht in den Unterpositionen (TARIC) 9031 1000 00 bis 9031 8020 00 erfasst" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: WARENZUSAMMENSTELLUNG MESSGERÄT LCD MULTIFUNKTIONAL ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN

Sog. Frachtvermessungssystem in verschiedenen…

Sog. Frachtvermessungssystem in verschiedenen Ausführungen, noch nicht zusammengesetzt, in Form einer funktionellen Einheit, im Wesentlichen bestehend aus: - einer oder mehreren sog.

XPU-Boxen, die die Kamera-/Sensortechnologie sowie die Recheneinheit beinhalten, - einer Tragkonstruktion aus Aluminium (Global Truss Traversen-Elemente), die als Deckenabhängung oder als Stand- bzw. als Torlösung genutzt werden kann, - einem Bildschirm, - einer Tastatur, - einem Barcode-Scanner und - diversen Kabeln zum Verbinden der einzelnen Komponenten (siehe exemplarische Abbildung in der Anlage).

Die XPU-Boxen werden an die Tragkonstruktion montiert. Sie verfügen über diverse Anschlüsse zur Datenübertragung (Ethernet, RS 232, USB).

Die zu vermessenden Waren (Paletten und Packstücke) werden unterhalb der Tragkonstruktion positioniert.

Die Kameras nehmen FullHD-Bilder von diesen auf. Die Verarbeitung der Messdaten erfolgt innerhalb der Boxen.

Die Messwerte (Länge, Breite, Höhe) werden mittels des Bildschirms angezeigt und an andere Systeme (nicht Gegenstand dieser vZTA-Entscheidung) ggf. inkl.

Farbbild und Barcode/ID weitergeleitet. Das System ist zur Bilderfassung und Vermessung von Paletten und Packstücken bestimmt, um Logistikprozesse zu optimieren.

Die Ware wird als "optisches Gerät zum Messen oder Prüfen, in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen, anderes als von den Unterpositionen (KN) 9031 1000 bis 9031 4910 erfasst" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF GEHÄUSE ELEKTRISCH AUS UNEDLEM METALL KABEL TASTATUR ELEKTRONISCH MESSGERÄT OPTISCHES MESSGERÄT KONSTRUKTION MIT OPTISCHEM SYSTEM MONITORBILDSCHIRM ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN

Sog. Abdeckhaube, im Wesentlichen bestehend…

Sog. Abdeckhaube, im Wesentlichen bestehend aus einem aus Aluminiumblech (1,5 mm) gefertigten Gehäuseteil (ca. 556 x 165 x 230 mm) mit mehreren Ausschnitten, Abstufungen und Bohrungen (siehe Abbildung in der Anlage).

Die Ware ist eine Komponente des Gehäuses eines optischen Messgerätes zum Messen geometrischer Größen.

Die Ware wird als "Teil, erkennbar hauptsächlich bestimmt für ein Gerät zum Messen oder Prüfen, in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL GEHÄUSE AUS ALUMINIUM AUS UNEDLEM METALL MESSGERÄT ZUM EINBAUEN FÜR DIE ANALYSE ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN TEIL VON

So genannte Prüflehren, im Wesentlichen bestehend…

So genannte Prüflehren, im Wesentlichen bestehend aus einem speziellen Gestell aus Aluminium und Stahl mit Schnellspannern zur Bauteilfixierung, Aufnahmen für Messuhr und der entsprechenden Anzahl an Messuhren.

Die Ware stellt sich als Vorrichtung zur Maßprüfung in der Fertigung von gespritzten Kunststoffteilen für Kraftfahrzeuge (beides nicht Gegenstand dieser vZTA-Entscheidung) dar.

Der genaue Aufbau der Ware richtet sich im Einzelnen nach dem zu prüfenden Teil. Das Gestell bildet eine Bauteilaufnahme von gefertigten Teile  in Fahrzeuglage.

Zur Erhöhung der Präzision der Prüfung verfügt die Anordnung zusätzlich über die entsprechende Anzahl an Messuhren.

Die Ware wird als "Gerät zum Messen oder Prüfen, in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen, andere als in den Unterpositionen (KN) 9031 1000 bis 9031 4990 genannt, zum Messen oder Prüfen der geometrischen Größe (Abstand)" eingereiht.

 

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS STAHL AUS ALUMINIUM MESSGERÄT MESSINSTRUMENT ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN

Sog. Gehäusefront, in Form der vorderen Gehäuseabdeckung…

Sog. Gehäusefront, in Form der vorderen Gehäuseabdeckung aus Kunststoff (ca. 15 x 4,8 x 2,4 cm), mit Aussparungen für verschiedene Tasten, einem klarsichtigen Fenster für das Display und mit Aufschriften bedruckt (siehe Abbildung in der Anlage).

Die Ware ist zum Einbau in eine elektronische Wasserwaage bestimmt. Die Ware wird als "Teil, erkennbar hauptsächlich bestimmt für ein Gerät zum Messen geometrischer Größen (Winkel- und Neigungsmessung), in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: BEDRUCKT AUS KUNSTSTOFF TEIL ELEKTRONISCH MESSGERÄT ZUM EINBAUEN ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN TEIL VON

Ultraschall-Parksensoren in verschiedenen…

Ultraschall-Parksensoren in verschiedenen Ausführungen, im Wesentlichen bestehend aus einem annähernd zylindrischen Kunststoffgehäuse mit einem geraden oder abgewinkelten dreipoligen Anschlussstecker, einer Membran und einem piezoelektrischen Plättchen (Ultraschallwandler) sowie einer mit aktiven und passiven Bauelementen bestückten gedruckten Schaltung (siehe Abbildung in der Anlage).

Der Ultraschallwandler sendet ein Ultraschallsignal aus. Der Schall wird an Messobjekten reflektiert und die reflektierten Signale gelangen zum Wandler zurück.

Über die zeitliche Differenz zwischen Ausgangs- und Eingangssignal kann der Abstand zwischen dem Sensor und dem Messobjekt bestimmt werden (Direktmessung, ToF).

Die Ware wird als "Gerät zum Messen oder Prüfen geometrischer Größen (Abstand), in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen, anderes als von den Unterpositionen (HS) 9031 10 bis 9031 49 erfasst" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF MESSGERÄT SENSOR ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN

Sog. Messlatte, im Wesentlichen bestehend…

Sog. Messlatte, im Wesentlichen bestehend aus einer bemalten Holzlatte (Abmessungen 74 x 19,5 x 0,7 cm - HxBxT) mit einer Längenskala von 58 bis 120 cm sowie drei herzförmigen Ausschnitten, jeweils mit einer herausnehmbaren Rückwand aus Holz, einer transparenten Schutzfolie aus Kunststoff sowie einem weißen Papiereinsatz.

Die Ware ist mittig zusammenklappbar, am oberen Ende mit zwei Aufhängeösen sowie zwei aufgeklebten Holzapplikationen in Form von Tierköpfen versehen und dient gleichermaßen dem Messen geometrischer Größen (Länge, z.B.

Körpergröße von Kindern), als auch der Aufnahme von Bildern, Fotografien und dergleichen. Zur äußeren Form, siehe Abbildung in der Anlage.

Die zusammengesetzte Ware wird als "Gerät zum Messen oder Prüfen geometrischer Größen (Länge), in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen, anderes als in den Unterpositionen (KN) 9031 1000 bis 9031 4990 genannt" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS HOLZ FÜR KINDER MESSGERÄT MESSINSTRUMENT ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN

Sog. Korrosions-Dickenmessgerät in Form einer…

Sog. Korrosions-Dickenmessgerät in Form einer Warenzusammenstellung in Aufmachung für den Einzelverkauf, im Wesentlichen bestehend aus einem Messgerät (charakterbestimmend in Bezug auf die Verwendung) mit einem Gehäuse (129 x 56 x 30 mm) mit einem LC-Display, Bedienelementen in Form einer Folientastatur, Anschlussbuchsen, einem Datenrecorder zur Messdatenspeicherung sowie vier Batterien, einer CD-ROM und einer Bedienungsanleitung.

Das Gerät ist über ein Kabel mit einem Ultraschallmesskopf (nicht Gegenstand dieser vZTA-Entscheidung) verbunden.

Das nach dem Impulsecho-Messverfahren mit Ultraschall arbeitende Gerät dient der Messung von Wandstärken als geometrische Größe z.B. von Rohren.

Es besitzt je nach verwendetem Messkopf einen Messbereich von 0,2 bis 635 mm. Zur äußeren Form siehe Abbildung in der Anlage.

Die Ware wird als "Gerät zum Messen oder Prüfen geometrischer Größen, in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen, anderes als UPos. (KN) 9031 1000 bis 9031 4990" eingereiht.

 

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: GEHÄUSE ELEKTRONISCH MESSGERÄT LCD ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN

Abstandssensor, im Wesentlichen bestehend…

Abstandssensor, im Wesentlichen bestehend aus einem annähernd zylinderförmigen Kunststoffgehäuse (Durchmesser ca. 23 mm, Höhe  ca. 25 mm) mit einem Ultraschallwandler, einer dreipoligen Anschlussbuchse sowie Befestigungsvorrichtungen (siehe Abbildung in der Anlage).

Der Ultraschallwandler sendet ein Ultraschallsignal aus. Der Schall wird an Messobjekten reflektiert und die reflektierten Signale gelangen zum Wandler zurück.

Über die zeitliche Differenz zwischen Ausgangs- und Eingangssignal kann der Abstand zwischen dem Sensor und dem Messobjekt bestimmt werden (Direktmessung, ToF).

Darüber hinaus können auch sogenannte Kreuzechos benachbarter Sensoren empfangen werden (Triangulation).

Die Signale werden an das Auswertegerät eines Kfz-Einparkhilfesystems (nicht Gegenstand dieser vZTA-Entscheidung) gesendet.

Die Ware wird als "Gerät zum Messen oder Prüfen geometrischer Größen (Abstand), in Kapitel 90 anderweit weder genannt noch inbegriffen, anderes als von den Unterpositionen (HS) 9031 10 bis 9031 49 erfasst" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: MESSGERÄT SENSOR ZUM MESSEN GEOMETRISCHER GRÖSSEN