andere Mühlsteine, Schleifsteine und dergleichen.

Es handelt sich um ein ca. 12 mm langes,…

agglomeriert

Es handelt sich um ein ca. 12 mm langes, gestuftes, hülsenförmiges Einzelsegment mit einem maximalen Durchmesser von ca. 7 mm (ID.: ca. 4 mm), das außen mit einer Schicht, bestehend aus in einer Metallschicht (Sintermetall) agglomerierten Diamantkristallen, ohne die der Bohr-, Schneid- oder Trennvorgang nicht möglich ist, und innen mit einem Gewinde versehen ist. (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1, 3b und 6; Erläuterungen zum HS zu Position 6804; Erläuterungen zur KN zu Unterposition 6804 2100; Erläuterungen zu Position 8207, Buchstabe C), letzer Absatz; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 3207/2016 vom 31.10.2016.

VZTA-Nummer:
AT2016/000666.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-02-05.

Nationale Stichworte: AGGLOMERIERT

Es handelt sich um ein ca. 12 mm langes,…

agglomeriert

Es handelt sich um ein ca. 12 mm langes, gestuftes, hülsenförmiges Einzelsegment mit einem maximalen Durchmesser von ca. 11 mm (ID.: ca. 5 mm), das außen mit einer Schicht, bestehend aus in einer Metallschicht (Sintermetall) agglomerierten Diamantkristallen, ohne die der Bohr-, Schneid- oder Trennvorgang nicht möglich ist, und innen mit einem Gewinde versehen ist. (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1, 3b und 6; Erläuterungen zum HS zu Position 6804; Erläuterungen zur KN zu Unterposition 6804 2100; Erläuterungen zu Position 8207, Buchstabe C), letzer Absatz; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 3206/2016 vom 31.10.2016.

VZTA-Nummer:
AT2016/000665.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-02-05.

Nationale Stichworte: AGGLOMERIERT

Es handelt sich um ein ca. 12 mm langes,…

agglomeriert

Es handelt sich um ein ca. 12 mm langes, gestuftes, hülsenförmiges Einzelsegment mit einem maximalen Durchmesser von ca. 7 mm (ID.: ca. 4 mm), das außen mit einer Schicht, bestehend aus in einer Metallschicht (Sintermetall) agglomerierten Diamantkristallen, ohne die der Bohr-, Schneid- oder Trennvorgang nicht möglich ist, versehen wurde. (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1, 3b und 6; Erläuterungen zum HS zu Position 6804; Erläuterungen zur KN zu Unterposition 6804 2100; Erläuterungen zu Position 8207, Buchstabe C), letzer Absatz; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 3205/2016 vom 31.10.2016.

VZTA-Nummer:
AT2016/000664.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-02-05.

Nationale Stichworte: AGGLOMERIERT

Es handelt sich um ein ca. 11 mm langes,…

agglomeriert

Es handelt sich um ein ca. 11 mm langes, gestuftes, zylindrisches Einzelsegment mit einem maximalen Durchmesser von ca. 12 mm, das außen mit einer Schicht, bestehend aus in einer Metallschicht (Sintermetall) agglomerierten Diamantkristallen, ohne die der Bohr-, Schneid- oder Trennvorgang nicht möglich ist, versehen wurde. (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1, 3b und 6; Erläuterungen zum HS zu Position 6804; Erläuterungen zur KN zu Unterposition 6804 2100; Erläuterungen zu Position 8207, Buchstabe C), letzer Absatz; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 3204/2016 vom 31.10.2016.

VZTA-Nummer:
AT2016/000663.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-02-05.

Nationale Stichworte: AGGLOMERIERT

Es handelt sich um ein ca. 12 mm langes,…

agglomeriert

Es handelt sich um ein ca. 12 mm langes, gestuftes, hülsenförmiges Einzelsegment mit einem maximalen Durchmesser von ca. 7 mm (ID.: ca. 4 mm), das innen mit einem Gewinde und außen mit einer Schicht, bestehend aus in einer Metallschicht (Sintermetall) agglomerierten Diamantkristallen, ohne die der Bohr-, Schneid- oder Trennvorgang nicht möglich ist, versehen wurde. (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1, 3b und 6; Erläuterungen zum HS zu Position 6804; Erläuterungen zur KN zu Unterposition 6804 2100; Erläuterungen zu Position 8207, Buchstabe C), letzter Absatz; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 3203/2016 vom 31.10.2016.

VZTA-Nummer:
AT2016/000662.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-01-31.

Nationale Stichworte: AGGLOMERIERT

Es handelt sich um ein ca. 11 mm langes,…

agglomeriert

Es handelt sich um ein ca. 11 mm langes, gestuftes, hülsenförmiges Einzelsegment mit einem maximalen Durchmesser von ca. 11 mm (ID.: ca. 5 mm), das außen mit einer Schicht, bestehend aus in einer Metallschicht (Sintermetall) agglomerierten Diamantkristallen, ohne die der Bohr-, Schneid- oder Trennvorgang nicht möglich ist, versehen wurde. (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1, 3b und 6; Erläuterungen zum HS zu Position 6804; Erläuterungen zur KN zu Unterposition 6804 2100; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 3202/2016 vom 31.10.2016.

VZTA-Nummer:
AT2016/000661.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-01-16.

Nationale Stichworte: AGGLOMERIERT

Diamantbohrkrone; ein ca. 52 cm langes Metallrohr,…

rohr; diamant

Diamantbohrkrone; ein ca. 52 cm langes Metallrohr, Durchmesser ca. 12,1 cm, das am unteren Rand in regelmäßigen Abständen mit zehn Diamant-Segmenten (in Sintermetall agglomerierte Diamanten) versehen ist.

Die Ware dient zum Bohren von Stein und abrasivem Material (z.B. Marmor, Beton, Asphalt, Granit, Pflaster, Frischbeton). (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1, 3b und 6; Anmerkung 1e) zu Kapitel 68 (trifft nicht zu); Anmerkung 1c) zu Kapitel 82; Erläuterungen zum HS zur Position 6804; Erläuterungen zur KN zu Unterposition 6804 2100; Erläuterungen zum HS zur Position 8207, Buchstabe C), letzter Absatz; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 3978/2015 vom 13.01.2016.

VZTA-Nummer:
AT2015/000736.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2022-04-05.

Nationale Stichworte: ROHR DIAMANT

Runde, gezahnte Trennscheibe aus Stahl mit…

aus stahl

Runde, gezahnte Trennscheibe aus Stahl mit einem Durchmesser von ca. 362 mm, welche am Rand in regelmäßigen Abständen dreißig mit in Sintermetall agglomerierten Diamantkristallen durchsetzte, ca. 13 mm hohe Schneidsegmente besitzt, ohne die der Schneid- oder Trennvorgang nicht möglich ist, - zum Befestigen auf einer Maschinenwelle in der Mitte gelocht. (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1, 3b und 6; Anmerkung 1e) zu Kapitel 68 (trifft nicht zu); Erläuterungen zum HS zur Position 6804, Ziffer 3), letzter Absatz; Erläuterungen zur KN zu Unterposition 6804 2100; Erläuterungen zum HS zur Position 8207, Buchstabe C), letzter Absatz; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 3977/2015 vom 13.01.2016.

VZTA-Nummer:
AT2015/000735.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2022-04-05.

Nationale Stichworte: AUS STAHL

Es handelt sich um ca. 12 mm hohe, zylindrische…

agglomeriert

Es handelt sich um ca. 12 mm hohe, zylindrische Diamanthohlbohrersegmente mit einem AD von ca. 18 mm, welche an zwei gegenüberliegenden Stellen v-förmig eingekerbt sind, aus in einer Metallschicht (Sintermetall) agglomerierten Diamantkristallen, ohne die der Bohr-, Schneid- oder Trennvorgang nicht möglich ist.

Die Segmente können in verschiedenen Formen (zylindrisch, quaderförmig, etc.) vorliegen. (Abbildung siehe Anlage)

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1, 3b und 6; Erläuterungen zum HS zu Position 6804; Erläuterungen zur KN zu Unterposition 6804 2100; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 3976/2015 vom 13.01.2016.

VZTA-Nummer:
AT2015/000734.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2022-04-05.

Nationale Stichworte: AGGLOMERIERT

Angaben: Trennscheiben mit Segmenten aus…

diamant; legierung; agglomeriert; gelocht

Angaben: Trennscheiben mit Segmenten aus einer Metalllegierung mit synthetischen Diamanten. Scheibe schärft sich aufgrund konstanter Freigabe der Diamanten selbst.

Zum Trennen, je nach Qualität von Fliesen/Keramik, Naturstein, Beton, Asphalt. Auch zum Trennschleifen von Halbleiterscheiben (Wafers) geeignet.

Warenbeschaffenheit: Verpackt im Originalkarton mit u.a. der Aufschrift " Diamanttrennscheibe, Trockenschnitt & Nassschnitt, Material: Granit/Harter Naturstein, Beton armiert, Waschbeton, Beton, Baumaterialien/Ziegel/Schamotte, abrasive Materialien/(Kalk-)Sandstein/Asphalt" befindet sich eine runde, schwarze Metallscheibe mit einem ca. 1 cm breiten, silber-grauem Rand mit Segmenten aus Schleifstoffen.

Befund: Schleifsteine und dergleichen, ohne Gestell, zum Schneiden oder Trennen - aus agglomerierten synthetischen Diamanten

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 5 b) / AV 6 Erläuterungen: ErlKN Pos 6804 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 6804 (HS) RZ 05.0 / ErlKN Pos 6804 (HS) RZ 07.0 / ErlKN Pos 6804 (KN) RZ 06.0 / ErlKN Pos 6804 (KN) RZ 07.0

VZTA-Nummer:
DE1986/16-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2022-03-06.

Nationale Stichworte: DIAMANT LEGIERUNG AGGLOMERIERT GELOCHT