andere Teile von Hubschraubern oder Starrflügelflugzeugen (ausgenommen Segelflugzeuge).

Čeština 1 Español 1 Français 39 Polski 1

  • - - 8803300010 80 (0/2) : für zivile Luftfahrzeuge
  • - - 8803300020 80 (0/1) : für die Montage von Luftfahrzeugen, schwerer als Luft, die selbst zollfrei eingeführt worden sind oder in der Gemeinschaft hergestellt werden
  • - - 8803300040 10: andere
  • - - - 8803300040 80: Verbindungsteile zum Herstellen von Hubschrauberheckrotorwellen
  • - - - 8803300099 80 (0/25) : andere

Verbindungsstangenendstück, sog. Rod End,…

Verbindungsstangenendstück, sog. Rod End, Fotos siehe Anlage, - in einem Stahlgehäuse geführter Gelenkkopf, - zum Einschrauben in die Rohrenden einer sog.

Strukturstange (Verbindungsstange,   sog. Tie Rod, nicht Gegenstand dieser Auskunft), - zur beweglichen Befestigung der Verbindungsstange und zur Schwingungsreduzierung   zwischen dem Rumpf und den Innenausbauten von Starrflügelflugzeugen, - aufgrund der objektiven Merkmale (u. a.

Form) erkennbar hauptsächlich für Luftfahrzeuge   des Kapitels 88 bestimmt. "Andere Teile (Verbindungsstangenendstücke) von Starrflügelflugzeugen"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL STAHL STANGE FLUGZEUG

Teile von Starrflügelflugzeugen, Fotos siehe…

Teile von Starrflügelflugzeugen, Fotos siehe Anlage, - aerodynamisch geformte Erzeugnisse aus diversen Einzelteilen (Rippen, Holme, Trimmklappen, Beplankungsbleche), - stellen sich als noch nicht zusammengesetzte Teile für ein Flugzeug des Typs Pilatus PC-24 dar, deren Einzelteile (lt.

Antrag) im maßgebenden Zeitpunkt gemeinsam gestellt werden, - werden am Heck des Flugzeugs montiert (Leitwerk) und dienen dazu, das Flugzeug in der Luft in einer stabilen Lage zu halten und zu manövrieren, - erkennbare Teile zur hauptsächlichen Verwendung an Starrflügelflugzeugen. "Andere Teile eines Starrflügelflugzeugs"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL FLUGZEUG

Verbindungsstange, sog. Tie Rod, Fotos siehe…

teil; aus aluminium; rohr; aus unedlem metall; flugzeug

Verbindungsstange, sog. Tie Rod, Fotos siehe Anlage, laut Antrag: - mit einer Länge von ca. 259 mm, im Wesentlichen bestehend aus: -- einem mittigen, ca. 93 mm langen Rohrkörper aus Aluminium oder Edelstahl (Außendurchmesser: ca. 22,2 mm), -- in die Rohrenden ist jeweils ein, in einer Kunststoffhülse geführter, gefedert gelagerter, mit Ausdrehsicherung ausgestatteter Gabelkopf aus unedlem Metall eingesteckt, - wird als Befestigungselement zwischen Rumpf und Innenausbauten (wie z.

B. Gepäckfächer, Wände, Küchen, Toiletten, ...) von Starrflügelflugzeugen verbaut, - dient der Schwingungsreduzierung und um Erschütterungen in der Struktur zu reduzieren, - aufgrund der objektiven Merkmale (u. a.

Form) erkennbar hauptsächlich für Luftfahrzeuge des Kapitels 88 bestimmt. "Andere Teile (Verbindungsstangen) von Starrflügelflugzeugen"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL AUS ALUMINIUM ROHR AUS UNEDLEM METALL FLUGZEUG

Randome ("radar dome" = Radarkuppel)…

Randome ("radar dome" = Radarkuppel) für Aufklärungsdrohne, Foto siehe Anlage, - 4er Satz Randome (sog.

SATCOM -satellite communication-, SAR -synthetic aperture-, LOS -line of sight- lower und LOS upper radome), - aus nahezu halbovalen, kuppelförmigen Erzeugnissen, - aus verschiedenen Materialien hergestellt und für Funkwellen besonders gut durchlässig, - werden als Teile der Außenhaut an der Drohne verschraubt, - dienen als aerodynamische Abdeckung zum Schutz der in der Drohne eingebauten Radargeräte, - erkennbare Teile zur ausschließlichen Verwendung für Drohnen der Position 8802. "Andere Teile (Randome) von Starrflügelflugzeugen"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF TEIL SCHUTZHÜLLE FLUGZEUG

Erkennbares Teil für einen Hubschrauber der…

Erkennbares Teil für einen Hubschrauber der Position 8802, in Form einer Heckrotorwelle. Die nach technischer Zeichnung gefertigte Ware besteht aus einem gezogenen Aluminiumrohr, das mit gedrehten Titanrundstangen vernietet, und anschließend noch anodisiert und lackiert ist.

Das Erzeugnis kann in verschiedenen Längen vorliegen. (Angaben laut Antragsteller)

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL TITAN ALUMINIUM FLANSCH HUBSCHRAUBER

Teil von Starrflügelflugzeugen, sog. Seitenruder…

Teil von Starrflügelflugzeugen, sog. Seitenruder PC-6, Foto siehe Anlage, - aerodynamisch geformtes Erzeugnis, das aus diversen Einzelteilen (u. a. sog.

Rippen, Holme, Trimmklappen, Beplankungsbleche etc.) gefertigt ist, - stellt sich als noch nicht zusammengesetztes Seitenruder für ein Flugzeug des Typs Pilatus PC-6 (laut Antrag) dar, - wird am Heck des Flugzeugs montiert (grds. am Leitwerk) und dient zum Drehen (Gieren) um die Vertikalachse, - laut Antrag befinden sich zum Zeitpunkt der Einfuhr sämtliche für den Bau eines Seitenruders benötigten Einzelteile vollumfänglich in einem Behältnis, - erkennbares Teil zur hauptsächlichen Verwendung an Starrflügelflugzeugen, - keine Einreihung in die Unterposition 8803 9090, da es sich bei einem Flugzeug des Typs Pilatus PC-6 um ein Starrflügelflugzeug handelt, "Anderes Teil (Seitenruder) eines Starrflügelflugzeugs"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL FLUGZEUG

Teil eines Hubschraubers, sog. Display &…

Teil eines Hubschraubers, sog. Display & Keyboard Unit, - das Gerät besteht aus einem farbigen Liquid Crystal Display (LCD) und einem Tastenfeld mit einer Vielzahl verschiedener Bedientasten (Keyboard) in einem gemeinsamen Gehäuse (Abmessungen ca. 32 x 14 x 23 cm) mit speziellen Anschlüssen, - das Display (Abmessungen von ca. 10 x 10 cm) ist aus mehreren Winkeln sowohl für den Piloten als auch für den Copiloten betrachtbar, - das Gerät wird im Cockpit eines militärischen Hubschraubers eingebaut und dient im Wesentlichen zum Empfangen, Versenden, Auswerten und Darstellen von Informations- daten der gesamten Bordelektronik (Avionik und Systemstati), - aufgrund der spezifischen Funktionalität, stellt sich die Ware als erkennbares Teil für Luftfahrzeuge dar. "Teil (Multi Function Display) eines Hubschraubers"

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL HUBSCHRAUBER

Bei dem sog. Multifunctional Display, 6x8…

Bei dem sog. Multifunctional Display, 6x8 Inch, 6,3 kg, handelt es sich um ein Gerät, dass in ein Hubschraubercockpit eingebaut werden soll.

Es ist mit verschiedenen Anschluss- und Darstellmöglichkeiten ausgestattet und kann so Daten des sogenannten Avionik-Management-Systems empfangen und darstellen.

Bei diesen Daten handelt es sich sowohl um Daten von anschließbaren Messsensoren als auch z.

B. Darstellungen digitaler Karten. Über die Eingabeeinheiten des Multifunktionsdisplays (MDF) am Bildschirmrand (Bezelkeys) können Befehle (z.

B. Kartenausschnitt vergrößern) eingegeben werden. Das MDF verfügt über einen geräteinternen Fehlerspeicher, der über eine Schnittstelle ausgelesen werden kann.

Aufgrund der spezifischen Funktionalität (mehr als nur Messen oder Anzeigen von Messdaten) und der Form stellt sich die Ware als erkennbares Teil für Luftfahrzeuge dar.

Die Ware ist als "erkennbares Teil, hauptsächlich für militärische Hubschrauber" einzureihen.

Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: TEIL MESSGERÄT FLUGZEUG HUBSCHRAUBER