von Hausschweinen / Schultern und Teile davon.

Gekochtes Schweinefleischerzeugnis Angaben…

Gekochtes Schweinefleischerzeugnis Angaben des Antragstellers: Schweinefleisch aus der Schulter, gegart, gepökelt und pasteurisiert.

Das Erzeugnis ist kühlpflichtig und als Stück a ca. 1,3 kg in einem bedruckten Folienbeutel aufgemacht.

Statt eines Warenmusters wurde ein Foto vorgelegt, auf dem die Verpackung mit einer aufgedruckten Produktabbildung zu sehen ist.

Nach den Angaben auf der Verpackung ist das Erzeugnis tischfertig und kann kalt oder warm verzehrt werden.

Befund: Fleisch, Schlachtnebenerzeugnisse oder Blut, anders zubereitet oder haltbar gemacht / -von Schweinen /--Schultern und Teile davon / --- von Hausschweinen

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / AV 5 b) Erläuterungen: ErlKN Kap 16 (HS) RZ 01.1 / ErlKN Kap 16 (HS) RZ 03.2 / ErlKN Pos 1602 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 1602 (HS) RZ 03.0

VZTA-Nummer:
DE24869/16-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-02-19.

Nationale Stichworte: ZUBEREITET SCHWEINEFLEISCH SCHWEIN

Fleisch, anders zubereitet oder haltbar gemacht…

Fleisch, anders zubereitet oder haltbar gemacht und zwar eine gegarte und in eine Sauce eingelegte Fleischzubereitung aus der Schulter und Teilen davon von Haussschweinen (lt.

Angaben des Herstellers); in Form einer rotbraunen, würzig riechenden, mit gegarten Fleischstückchen durchsetzten Masse, im Wesentlichen bestehend aus Schweinefleisch, Stärke, Zucker, Salz und Gewürzen; mit einem Fleischgehalt von mehr als 20 GHT.

Begründung der Einreihung: Allgemeine Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (AV) 1 und 6; Anmerkung 1 zu Kapitel 16 (trifft nicht zu); Anmerkung 2 zu Kapitel 16; Zusätzliche Anmerkung 1 zu Kapitel 16 (trifft nicht zu); Zusätzliche Anmerkung 2 zu Kapitel 16; Anmerkung 1, lit. a zu Kapitel 19; Erläuterungen zum HS zu Kapitel 16, Allgemeines, insbesondere 3.

Absatz; Erläuterungen zu KN zu Kapitel 16; Erläuterungen zum HS zu Position 1602, Ziffer 5; Untersuchungsbefund der TUA, Zl. 2867/2016 vom 7.10. 2016.

VZTA-Nummer:
AT2016/000582.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2020-02-14.

Nationale Stichworte: LEBENSMITTELZUBEREITUNG SOSSE FLEISCH SCHWEINEFLEISCH

Angaben des Antragstellers: PORK SHOULDER,…

Angaben des Antragstellers: PORK SHOULDER, RECTANGULAR FORM, SMALL PIECES; Fleisch von der Schulter des Hausschweins Ergebnis der Untersuchung einer Warenprobe: Aufmachung: 1 klarsichtige Vakkumverpackung mit 1 Stück (Eigengewicht: 871,0 g) Kennzeichnung (Auszug): PORK SHOULDER, RECTANGULAR FORM, SMALL PIECES.

Äußere Beschaffenheit: durchgehend gegartes, gepökeltes Schweinefleisch, ohne Knochen, mit Schwarte, wie gewachsen, im Stück (Maße: ca. 21,0 x 7,5 x 6,5 cm).

Nach diesem Ergebnis können die Angaben des Antragstellers im Wesentlichen als zutreffend angesehen werden.

Es liegt gegartes Fleisch von der Schulter eines Schweins vor.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / ZAnm 2 Kap 16 Erläuterungen: ErlKN Kap 16 (HS) RZ 01.1 / ErlKN Kap 16 (HS) RZ 03.1 / ErlKN Pos 1602 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 1602 (HS) RZ 03.0 / ErlKN Kap 16 (KN) RZ 04.0 / ErlKN Kap 16 (KN) RZ 05.0 Fleisch, Schlachnebenerzeugnisse und Blut, anders zubereitet oder haltbar gemacht als in Kap 02 zugelassen, wird in Kap 16 und dort als andere als Würste von der Position 1602 erfasst.

Innerhalb dieser Position wird die vorliegende Ware als Fleisch von der Schulter eines Hausschweins (und Teile davon) in die Unterposition 1602 4210 eingereiht.

VZTA-Nummer:
DE9994/11-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2017-06-27.

Nationale Stichworte: ZUBEREITET FLEISCH SCHWEIN

Angaben des Antragstellers: Laffenrollschinkli…

Angaben des Antragstellers: Laffenrollschinkli ger. aus der Schulter KVAC Zur Beschaffenheit wurden vertrauliche Angaben gemacht.

Ergebnis der Untersuchung einer Warenprobe: Aufmachung: Vakuumpackung mit Zubereitungshinweisen, ohne Kennzeichnung (Muster).

Eigengewicht: 1009 g Äußere Beschaffenheit: rohes, gepökeltes, schwach geräuchertes, leicht gebräuntes Schweinefleisch aus der Schulter, ohne Knochen und ohne Schwarte, wie gewachsen, gerollt/geformt im dünnen, transparenten Darm und in einem roten, elastischen Bandwabennetz.

Geschmack nach Garung: gesalzen, geräuchert, deutlich anders, als unbehandeltes Schweinefleisch.

Nach diesem Ergebnis können die Angaben des Antragstellers im Wesentlichen als zutreffend angesehen werden.

Es liegt zubereitetes Schweinefleisch aus der Schulter vor, nicht gegart und nicht durch Räuchern haltbar gemacht.

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / ZAnm 2 E Kap 02 / ZAnm 1 Kap 16 / ZAnm 2 Kap 16 Erläuterungen: ErlKN Kap 16 (HS) RZ 01.1 / ErlKN Kap 16 (KN) RZ 03.0 / ErlKN Kap 16 (KN) RZ 04.0 / ErlKN Kap 16 (KN) RZ 05.0 Das Erzeugnis gilt gem. der zusätzlichen Anmerkung 2.

E. zu Kapitel 02 nicht als "getrocknet und geräuchert". Fleisch, Schlachnebenerzeugnisse und Blut, anders zubereitet oder haltbar gemacht als in Kapitel 02 zugelassen, wird in Kap 16 und dort als andere als Würste von der Position 1602 erfasst.

Innerhalb dieser Position wird die vorliegende Ware als Schultern und Teile davon in die Unterposition 1602 42 eingereiht.

VZTA-Nummer:
DEHH/1473/05-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-11-23.

Nationale Stichworte: ROH ZUBEREITET FLEISCH SCHWEINEFLEISCH