aus Sisal oder anderen Agavefasern oder aus Manilahanf.

Teppich, laut Antrag: Auslegeware aus Sisal,…

Teppich, laut Antrag: Auslegeware aus Sisal, gewebt - aus Sisal, - gewebt, ohne Flor, - die Ränder sind durch Umnähen mit einer Bordüre gesäumt, damit konfektioniert, - kein Kelim, Sumak, Karamanie oder ein diesen ähnlicher Teppich, - weist durch seine Festigkeit, Dicke und Widerstandsfähigkeit die charakteristischen Merkmale eines Fußbodenbelages auf

Begründung der Einreihung: Rechtsvorschriften: Anm 1 Kap 57 / Anm 7 c) ABS XI / Anm 8 a) ABS XI Erläuterungen: ErlKN Pos 5702 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 5702 (HS) RZ 09.0 / ErlKN Pos 5702 (HS) RZ 10.0

VZTA-Nummer:
DEF/4977/05-1.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-11-30.

Nationale Stichworte: TEPPICH GEWEBT KONFEKTIONIERT BODENBELAG