HYDRAULISCH.

HYDRAULICKÉ 12 HYDRAULISK 3 HYDRAULIC 151 HIDRAULICO 4 HYDRAULINEN 21 HYDRAULIQUE 108 HIDRAULIČKI 2 HIDRAULIKUS 9 IDRAULICO 18 HIDRAULISKS 8 HYDRAULISCH 43 HYDRAULICZNY 19 HIDRAULIC 4 HYDRAULICKÝ 2 HIDRAVLIČEN 3 HYDRAULISK 15

Es handelt sich um ein mehrteiliges Abkantpressenwerkzeug,…

Es handelt sich um ein mehrteiliges Abkantpressenwerkzeug, bestehend aus Oberwerkzeug, V-Matrize und Zudrückwerkzeug.

Das 88° Oberwerkzeug (aus legiertem Stahl – 42CrMo) ist ein 3500 mm langes „Messer“, das mit einem Hebel am Zudrückwerkzeug befestigt wird, die 88° V-Matrize (aus legiertem Stahl – 42CrMo) das Gegenstück zum Oberwerkzeug und hat diverse V-förmige Öffnungen der gesamten Länge entlang.

Das Zudrückwerkzeug, das mittels Schrauben und Platten an der Abkantpresse befestigt wird, besteht aus Werkzeugstahl.

Dieses auswechselbare Werkzeug wird in eine hydraulische Presse montiert und dient zum Bearbeiten (Biegen und Abkanten) von Metallblechen. (Angaben laut Antragsteller)

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS STAHL SCHRAUBE BLECH HYDRAULISCH

Befestigungsvorrichtung, sog. EVO-Aufnahme, Foto…

Befestigungsvorrichtung, sog. EVO-Aufnahme, Foto siehe Anlage, laut Antrag: - in Form einer spezifisch gefertigten, länglichen, mit diversen Aussparungen versehenen Halte-   vorrichtung aus Aluminium, - wird in hydraulisch betätigten Vorderrad-Felgenbremssystemen von Fahrrädern verbaut, - bildet gemeinsam mit einer Schelle (nicht Gegenstand dieses vZTA-Antrages) die Aufnahme-   vorrichtung, der an der Vorderradgabel montierten Bremsmechanik (u. a. des Nehmerzylinders), - aufgrund der Konzeption und der objektiven Merkmale (u. a.

Form und Abmessungen) erkennbar   hauptsächlich zur Verwendung an Fahrrädern des Kapitels 87 bestimmt. "Teil für Fahrräder der Positionen 8711 und 8712, Bremsen und Teile davon"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: FAHRRAD FAHRRADTEILE HYDRAULISCH BREMSVORRICHTUNG TEIL VON

Befestigungsvorrichtung, sog. Aufnahme, Foto…

Befestigungsvorrichtung, sog. Aufnahme, Foto siehe Anlage, laut Antrag: - in Form einer spezifisch gefertigten, länglichen, mit diversen Aussparungen versehenen Halte-   vorrichtung aus Aluminium, - wird in hydraulisch betätigten Vorderrad-Felgenbremssystemen von Fahrrädern verbaut, - bildet gemeinsam mit einer Schelle (nicht Gegenstand dieses vZTA-Antrages) die Aufnahme-   vorrichtung, der an der Vorderradgabel montierten Bremsmechanik (u. a. des Nehmerzylinders), - aufgrund der Konzeption und der objektiven Merkmale (u. a.

Form und Abmessungen) erkennbar   hauptsächlich zur Verwendung an Fahrrädern des Kapitels 87 bestimmt. "Teil für Fahrräder der Positionen 8711 und 8712, Bremsen und Teile davon"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: FAHRRAD FAHRRADTEILE HYDRAULISCH BREMSVORRICHTUNG TEIL VON

Befestigungsvorrichtung, sog. Schelle links, Foto…

Befestigungsvorrichtung, sog. Schelle links, Foto siehe Anlage, laut Antrag: - in Form einer spezifisch gefertigten, länglichen, mit diversen Aussparungen sowie einem seitlichen   Langloch versehenen Haltevorrichtung aus Aluminium, - wird in hydraulisch betätigten Vorderrad-Felgenbremssystemen von Fahrrädern verbaut, - bildet gemeinsam mit einer sog.

Aufnahme (nicht Gegenstand dieses vZTA-Antrages) die Aufnahme-   vorrichtung, der an der Vorderradgabel montierten Bremsmechanik (u. a. des Nehmerzylinders), - aufgrund der Konzeption und der objektiven Merkmale (u. a.

Form und Abmessungen) erkennbar   hauptsächlich zur Verwendung an Fahrrädern des Kapitels 87 bestimmt. "Teil für Fahrräder der Positionen 8711 und 8712, Bremsen und Teile davon"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: FAHRRAD FAHRRADTEILE HYDRAULISCH BREMSVORRICHTUNG TEIL VON

Befestigungsvorrichtung, sog. Schelle rechts, Foto…

Befestigungsvorrichtung, sog. Schelle rechts, Foto siehe Anlage, laut Antrag: - in Form einer spezifisch gefertigten, länglichen, mit diversen Aussparungen versehenen Halte-   vorrichtung aus Aluminium, - wird in hydraulisch betätigten Vorderrad-Felgenbremssystemen von Fahrrädern verbaut, - bildet gemeinsam mit einer sog.

Aufnahme (nicht Gegenstand dieses vZTA-Antrages) die Aufnahme-   vorrichtung, der an der Vorderradgabel montierten Bremsmechanik (u. a. des Nehmerzylinders), - aufgrund der Konzeption und der objektiven Merkmale (u. a.

Form und Abmessungen) erkennbar   hauptsächlich zur Verwendung an Fahrrädern des Kapitels 87 bestimmt. "Teil für Fahrräder der Positionen 8711 und 8712, Bremsen und Teile davon"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: FAHRRAD FAHRRADTEILE HYDRAULISCH BREMSVORRICHTUNG TEIL VON

Getriebe- und Aggregateheber, - aus einem…

Getriebe- und Aggregateheber, - aus einem nicht selbstfahrenden, verfahrbaren Karren mit mittels Hydraulikzylinder arbeitender   Doppelscheren-Hebevorrichtung, noch nicht mit Schiebebügel, Fußpumpe und Lastenauflage   versehen (unvollständig) -Abbildung siehe Anlage-, - mit einer maximalen Hublast von 1000 kg und einem maximalen Hub von 1330 mm, - dient nach den Einbau von Schiebebügel, Fußpumpe und Lastenauflage zum Heben, Senken   und Transportieren von Waren. "Mit Hebevorrichtung ausgerüsteter Karren zum Fördern und für das Hantieren, kein Elektrokraft-  karren, nicht selbstfahrend, kein manueller Palettenhubwagen, unvollständig - sog.

Doppelscheren-  Hubtisch"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS METALL HYDRAULISCH HYDRAULISCHE PUMPE ZUM HEBEN NICHT SELBSTFAHREND KRAFTKARREN

Sog. Getriebe- und Aggregateheber, - in Form…

Sog. Getriebe- und Aggregateheber, - in Form eines Scherenhubwagens mit rechteckiger Lastenauflage, vier Rollen,   hydraulischer Fußpumpe und Rohrschiebebügel (Abbildung siehe Anlage), - zum Anheben von Lasten bis max. 1000 kg auf eine Höhe von bis zu 1965 mm   sowie zum Transportieren der aufgenommenen Lasten. "Mit Hebevorrichtung ausgerüsteter Karren zum Fördern und für das Hantieren,  kein Elektrokraftkarren, nicht selbstfahrend, kein manueller Palettenhubwagen  - sog.

Getriebe- und Aggregateheber  

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: MASCHINE GETRIEBE HYDRAULISCH ZUM HEBEN NICHT SELBSTFAHREND

Hydraulikaggregat - aus einer elektrisch…

Hydraulikaggregat - aus einer elektrisch angesteuerten Zahnradpumpe (rotierende Verdrängerpumpe) mit Elektromotor,   Ölbehälter und Stellungsanzeige (Abbildung siehe Anlage), - zur ölhydraulischen Versorgung eines Schwenkantriebs. "Flüssigkeitspumpe, andere rotierende Verdrängerpumpe, Hydroaggregat, - sog.

Hydraulikag- gregat"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: MIT ELEKTROMOTOR HYDRAULISCH HYDRAULISCHE PUMPE

Sog. Richtgerät, - in Form eines zylinderförmigen…

Sog. Richtgerät, - in Form eines zylinderförmigen Handgerätes mit integriertem Hydraulikzylinder, an der Hinterseite mit   einem Handriff mit Steuerhebel sowie zwei Hydraulikanschlüssen für Vor- und Rücklauf, an der U-förmi-   gen Vorderseite mit einem Richtbalken (Aufnahmeschiene), an jeder Seite mit einem Biegesegment   (Stützklotz) und einem Stößeldruckstück (Abbildung siehe Anlage), - zur Verwendung als handgeführtes Werkzeug zum Richten von duktilem Stahl-, Messing-, Kupfer- und   sonstiger Legierungen in Form von Rund-, Flach- und Vierkantmaterial mit einem maximalen Material-   durchmesser je Modell von 20 - 40 mm, nach dem Anschluss an ein Hydraulikaggregat (nicht Gegen-   stand des Gutachtens). "Hydraulisch betriebenes Werkzeug, von Hand zu führen, keine Kettensäge, sog.

Richtgerät"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: HANDBEDIENT HANDWERKZEUGE HYDRAULISCH HYDRAULISCHE PUMPE HYDRAULISCH ANGETRIEBEN

Sog. Kupplungsnehmerzylinder - aus einem…

Sog. Kupplungsnehmerzylinder - aus einem hydraulischen Arbeitszylinder mit Kolben und Druckstange, - zur Umwandlung von hydraulischer Energie in eine lineare Bewegung, - zur Verwendung in hydraulischen Kupplungssystemen von Kraftfahrzeugen. "Hydromotor, linear arbeitend (Zylinder), kein Hydrosystem - sog.

Kupplungsnehmerzylinder"

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: KRAFTFAHRZEUG MECHANISCH HYDRAULISCH