SCHALTER.

SPÍNACÍ/VYPÍNACÍ ZAŘÍZENÍ 54 SWITCHING APPARATUS 214 APARATO DE CONMUTACION 1 KYTKENTÄLAITTEET 7 APPAREILLAGE DE SECTIONNEMENT 11 APARATI ZA UKLAPANJE/ISKLAPANJE 4 KAPCSOLÓBERENDEZÉSEK 3 APPARECCHI PER COMMUTAZIONE 13 KOMUTĀCIJAS APARĀTI 2 SCHAKELAARS 149 APARATURA ŁĄCZENIOWA 80 AP. PARA LIGACAO DE CIRC. ELECT. 4 APARATURĂ DE COMUTARE 1 ZARIADENIE NA VYPÍNANIE 2 STIKALNE NAPRAVE 2 KOPPLINGSANORDNING 52

Handbediengerät für eine elektronische Rollstuhlsteuerung,…

Handbediengerät für eine elektronische Rollstuhlsteuerung, sogenanntes Fahrpult, aus einer elektronischen Schaltung in einem pultförmigen Gehäuse aus schwarzem Kunststoff mit Joystick und Schaltern sowie Status-LED auf der Oberseite (Abmessungen: ca. 177 mm x 75 mm x 112 mm, siehe Abbildung), mit mehrpoligem Steckanschluss für einen digitalen Datenbus an der unteren Vorderseite und mit mehrpoligem Steckanschluss an der Unterseite, für eine Betriebsspannung von 24 V Gleichspannung, zum Einbau in akkumulatorbetriebene Elektrorollstühle, nach Anschluss und nach kundenspezifischer Parametrierung bzw.

Programmierung als Bediengerät zur Aufnahme von Benutzerbefehlen zur Ansteuerung von Fahrmotoren, Sitzverstell-Aktuatoren, Beleuchtung und Hupe sowie zur Anzeige von Betriebszuständen (u.a.

Batterieladestand) des Elektrorollstuhls. Die Ware ist als "speicherprogrammierbare Steuerung, für eine Spannung von 1000 V oder weniger, kein Steuerschrank mit eingebauter automatischer Datenverarbeitungsmaschine" einzureihen.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF GEHÄUSE ELEKTRISCH SCHALTER ELEKTRONISCH LED

Sog. Thyristor Steuerungen TK 5, - im Wesentlichen…

Sog. Thyristor Steuerungen TK 5, - im Wesentlichen bestehend aus einer mit passiven und aktiven Bauelementen (u.a.

Triac) bestückten gedruckten Schaltung in einem Gehäuse mit elektrischen Anschlüssen, - als Gehäuseausführung mit integrietem Potentiometer oder als Einbausatz mit beiliegendem Potentiometer (für den Sollwert), - für eine Spannung von 115 / 230 V, - für den Betrieb von elektromagnetischen Antrieben / Dosierantrieben (nicht Gegenstand dieser vZTA-Entscheidung), die lineare Schwingungen erzeugen, - zum elektrischen Schalten mittels Pulsweitenmodulation (Phasenanschnittssteuerung), - zusammen mit mit charakterbestimmendem Beipack (Sicherung, Anleitung, ggf.

Potentiometer) für den Einzelverkauf in einem Karton aufgemacht. Die Ware ist als "elektrisches Gerät zum Schließen und Unterbrechen von elektrischen Stromkreisen, kein Leistungsschalter, anderes als in den UPos. (KN) 8536 5003 bis 8536 5007 erfasst, für eine Spannung von mehr als 60 V" einzureihen.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: ELEKTRISCH SCHALTER MOTOR SCHALTER, ELEKTRISCHER STROM

Sog. Mustertafeln, in verschiedenen Ausführungen,…

aus kunststoff; schalter; grundplatte

Sog. Mustertafeln, in verschiedenen Ausführungen, im Wesentlichen bestehend aus einer Grundplatte aus Kunststoff, an deren Vorderseite diverse Produktmuster befestigt sind, u.a.

Lichtschalter, Steckdosen und Farbtäfelchen. An der Rückseite der Grundplatte befinden sich sowohl eine Aufhängevorrichtung als auch ein ausklappbarer Ständer.

Die Ware dient der Veranschaulichung von Heimelektronik in Verkaufsräumen. Die montierten Produktmuster sind nicht funktionsfähig und eine anderweitige Verwendung ist nicht ersichtlich.

Zur äußeren Form, siehe Abbildung in der Anlage. Die Ware wird als "Modell, zu Vorführzwecken bestimmt, seiner Beschaffenheit nach nicht zu anderer Verwendung geeignet, nicht von der für Unterricht verwendeten Art" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF SCHALTER GRUNDPLATTE

So genannter widerstandskodierter Schalter…

aus kunststoff; teil; elektrisch; schalter; kabel; widerstand;…

So genannter widerstandskodierter Schalter mit Kabel eines Schlosses, im Wesentlichen bestehend aus einem speziell geformten Gehäuse aus Kunststoff mit einem angelöteten Kupferkabelstrang (äußere Form siehe Abbildung in der Anlage) mit einer Schaltung bestehend aus einem Schalter und zwei parallel geschalteten Widerständen.

Die Ware wird in das Gurtschloss eines Kraftfahrzeugs integriert. Beim Einführen der Schlosszunge des Sicherheitsgurts in das Gurtschloss wird durch eine Mechanik (nicht Gegenstand dieser vZTA-Entscheidung) der Schalter im Gehäuse betätigt.

Durch die Widerstände ändert sich bei Betätigen des Schalters wird das Ausgangssignal. Das Gerät wird an eine übergeordnete Steuerung (nicht Gegenstand dieser vZTA-Entscheidung) angeschlossen, welche die Signaländerung als „Gurt geschlossen“ interpretiert.

Ein direkter Schaltvorgang wird nicht ausgelöst. Der Sensor dient der Prüfung des Zustandes des Gurtschlosses (geschlossen/offen).

Die Ware wird als "Gerät zum Messen oder Prüfen, in Kapitel 90 anderweitig weder genannt noch inbegriffen, anderes als von den Unterpositionen (KN) 9031 1000 bis 9031 8020 erfasst" eingereiht.

Nomenklatur-Code:
Nomenklatur-Code.
Gültig ab:
.

Nationale Stichworte: AUS KUNSTSTOFF TEIL ELEKTRISCH SCHALTER KABEL WIDERSTAND SENSOR FÜR KRAFTFAHRZEUGE SCHLOSS